»Oyasumi Jack the Ripper« wird als Theaterstück umgesetzt

Oyasumi-Jack-the-Ripper-Cover1

In der Oktober-Ausgabe des »ARIA«-Magazins wurde bekannt gegeben, dass der Manga »Oyasumi Jack the Ripper« von Ai Ninomiya, Ikuhiro Nao und Kinako nun als Theaterstück aufgeführt werden soll. Kodansha kündigte bereits an, dass man in der November-Ausgabe mehr enthüllen wird.

Der Manga wird von Ikuhiro Nao gezeichnet und basiert auf »Are You Alice?«, einem Manga von Ai Ninomiya. Die Charakterdesigns stammen dabei von Kinako. Das Trio startete mit dem Werk in der August-Ausgabe des »ARIA«-Magazins. Ursprünglich sollte der Manga »Salon de Jack the Ripper« heißen.

Darum geht es:
Eines Tages wacht der Henker Edward in einer eher ungewöhnlichen Umgebung auf, genauer gesagt in der Hölle. Neben den zahlreichen und verschiedensten Monstern, die in der Hölle leben, trifft er »diesen Mann«, der einst die oberflächliche Welt störte.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar