Anime-Empfehlung des Monats: Elfen Lied

elfenlied_clipfish1

Jeden Monat stellen wir euch einen Anime vor, den ihr kostenlos bei Clipfish schauen könnt und dies auch unbedingt tun solltet.

Heute starten wir mit einem echten Klassiker: Elfen Lied. Diesen Anime sollte jeder Anime-Fan (über 18 Jahren) mindestens einmal gesehen haben. Der Anime verbindet optimal die Genres Splatter und Horror mit Brutalität und erklärt es treffend mit der tragischen Vergangenheit der Charaktere. Zudem hat man auch mit nackter Haut nicht gespart und generell behandelt der Anime eher Themen für Erwachsene. Der Anime weist tolle Spannung und metaphorische Tiefe auf, was ihn besonders und zu einer Ikone im Genre Splatter macht.

Werbung

Unsere Empfehlung: Am besten spät nachts mit einer Decke, Popcorn und Cola bewaffnet an einem Stück anschauen. Aber Vorsicht: Nichts für schwache Nerven!

>> Hier könnt ihr euch Elfen Lied kostenlos ansehen

Darum geht es:
Lucy ist ein Diclonius, die nächste Stufe der Evolution… Sie ist ein bildhübscher Mutant mit einer hornähnlichen Verformung auf ihrem Kopf. Ihre große Kraft schöpfen die Diclonius aus ihren telekinetischen Kräften – sie können ihre unsichtbaren Arme immer weiter ausbilden und der Menschheit schrecklichen Schaden zufügen. Um die Wesen in Schach halten zu können, werden sie nach ihrer Geburt eingesperrt und schrecklichen Forschungstests unterzogen… Doch Lucy schafft es eines Tages aus ihrem grausamen Gefängnis zu entfliehen und eine schreckliche Spur der Zerstörung zu hinterlassen. Sie verliert am Meer ihr Bewusstsein und kann sich nach ihrem Erwachen an nichts mehr erinnern. Der junge Mutant Lucy wird von Kouta und Yuka gefunden und versorgt. Sie nennen die schöne Unbekannte Nyuu und nehmen sie in ihrem Haus auf – ohne zu wissen, in welch schreckliche Gefahr sie sich begeben haben…

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "Anime-Empfehlung des Monats: Elfen Lied"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
hYperCubeHD
Gast
hYperCubeHD

»Der Anime verbindet optimal die Genres Splatter und Horror mit Brutalität …« und das ganze leider mit einem extrem hohen Ecchi / Fanservice Anteil, wodurch der Manga / Anime mMn. einen sehr großen Teil seines gewaltigen Potentials einbüßt. Eigentlich ein sehr gutes Werk, jedoch stimmt eben dieses verschenkte Potential immer ein klein wenig traurig, wodurch ich diese Serie leider immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge begutachte 🙂

Meredy
Gast
Meredy

Da hast du vollkommen recht…Elfenlied ist einer meiner lieblings anime und das Blut Gederme Zeugs macht mir eigentlich garnichts aus im Gegenteil ich liebe es aber der Fanservice ist etwas zu viel vorallem da es in einen drama anime wie Elfenlied nichts verloren hat….