»Super Mario Galaxy 3« erst auf der nächsten Konsole denkbar

Mario-auf-Yoshi

Die »Super Mario Galaxy«-Spielereihe, bei dem der erste Teil erstmals 2007 für die Nintendo Wii veröffentlicht wurde, ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Reihen aus dem »Mario«-Universum. Viele Fans bangen schon sehr lange auf eine offizielle Release-Ankündigung des dritten Teils.

In einem Interview mit der Online-Plattform Eurogamer.net gab der Schöpfer von Mario, Shigeru Miyamoto, nun bekannt, dass man intern guter Dinge ist, einen dritten Teil der Reihe zu veröffentlichen. Allerdings wäre dieses Spiel eher ein Spiel für die nachfolgende Nintendo-Konsole, da die Konsolen-Technik der momentanen Nintendo Wii U noch nicht ganz ausgereift ist.

Jedoch bekam man von vielen Spielern schon negatives Feedback zu hören. Laut den Spielern tritt seit »Super Mario 64« vermehrt das sogenannte »motion sickness« auf. Dabei handelt es sich um ein Phänomen, bei dem den Spielern oder auch den Zuschauern schlecht wird, wenn sie versuchen, das 3D-Spielgeschehen zu verfolgen. Um dies weiterhin zu vermeiden, entschied sich Nintendo schon vor längerer Zeit wieder zurück zu den Wurzeln und somit zu den zweidimensionalen Welten zu gehen. In diesem Zug entstand dann auch schlussendlich die »New Super Mario Bros.«-Reihe. Allerdings sei Nintendo nach wie vor an einem richtigen 3D-Mario-Spiel interessiert.

Quelle: spieletipps

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar