Anime-Umsetzung zu »Landlord is in Puberty« erhält grünes Licht

blabla

Die diesjährige Herbst-Season steht vor der Tür und sie hat einige Anime-Serien zu bieten. Doch obwohl die Herbst-Season noch nicht einmal angefangen hat, werden immer mal wieder neue Titel für darauffolgenden Season-Abschnitte bekannt gegeben. Ein solcher Titel, der sich unter anderem mit einer quirligen Hauswirtin auseinandersetzt, wurde in diesen Tagen bekannt gegeben.

In der November-Ausgabe der »Manga Time Fantasy« wurde nun bekannt, dass Ruru Minases Manga-Reihe »Landlord is in Puberty« (jp.: Oya-san wa Shishunki!) eine Anime-Umsetzung erhalten soll. Wann diese aber zu sehen sein wird und wer sich in dem Cast der Serie wiederfinden wird, ist derzeit leider noch unbekannt.

Wer sich nun nicht bis zu dem Anime gedulden kann und dem Japanischen mächtig ist, dem ist Minases Manga-Vorlage ans Herz gelegt, dessen vierter Band im Mai vom Publisher »Houbunsha« in Japan auf den Markt gebracht wurde.

Für alle, die »Landlord is in Puberty« noch nicht kennen:
Die Geschichte von »Landlord is in Puberty« folgt einem jungen Mann, der das erste Mal in seinem Leben alleine wohnt. So arbeitet er auch schon und wohnt in einem kleinen Appartement, in dem es nicht einmal ein Bad gibt. So schlägt sich unser Protagonist mit den täglichen Problemen des Lebens durch, weshalb seine Geschichte erst auch nicht spektakulär erscheint. Doch kurz nachdem er seine Wohnung zum ersten Mal betreten hat, lernt er seine Vermieterin kennen, die so einige Überraschungen parat hält. So wirkt die Vermieterin alleine schon in ihrem Aussehen wie ein Kind, weswegen sie so etwas wie eine kleine Schwester darstellt. Gleichzeitig macht sie aber auch den Haushalt und kocht für unseren Helden, weswegen sie auch etwas bemutterndes in sich trägt. Zu all dem genießt die quirlige Vermieterin ebenfalls ihr Leben in der Mittelschule mit all ihren Freunden, sodass auch unser Protagonist in die eine oder andere skurrile Situation gerät.

Hier die Ankündigung aus dem Magazin:
shishunki

Quelle: ANN

Kommentare

1 Kommentar zu "Anime-Umsetzung zu »Landlord is in Puberty« erhält grünes Licht"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Henrik
Gast

Klingt nach »Real-Live« mit einem Schuss von »Naivität« uns »Sakassmus« im Leben eines Singles.