Gerüchte um eine Anime-Umsetzung von »Citrus« verhärten sich

Screenshot-90

Der »Yuri«-Manga »Citrus« von Saburouta gehört zu einer der Shootingstars der Manga-Szene in diesem Jahr in Deutschland. So bringt der deutsche Publisher Tokyopop nach und nach die Bände von Saburouta nach Deutschland, weswegen sich die Fans der Serie auf noch mehr spannende Geschichten der Reihe freuen können. Der Erfolg scheint dabei so groß, dass sich der japanische Publisher »Ichijinsha« zu einer Art Ankündigung hat hinreißen lassen.

Auf seiner offiziellen Twitter-Seite äußerte sich der Publisher nämlich zu einer Anime-Umsetzung zu »Citrus«. Dazu sagte der Publisher, dass eine Anime-Umsetzung in naher Zukunft sehr realistisch sei, weswegen man schon gespannt sein kann. Außerdem sei man schon mit mehreren Firmen in Verhandlung, die dabei helfen sollen. Allerdings ist noch nichts in trockenen Tüchern.

Für alle, die »Citrus« noch nicht kennen:
Die Geschichte von »Citrus« dreht sich um ein Mädchen namens Yuzu Aihara, die eigentlich das Leben einer normalen jungen Frau führt. So ist Yuzu sehr modebewusst und liebt es zu shoppen, anstatt sich in der Schule anzustrengen und ist nebenbei auch schon ziemlich aufmüpfig. Außerdem hat sich Yuzu fest vorgenommen in naher Zukunft einen Freund zu finden. Alles könnte für Yuzu so schön sein, bis ihre Mutter ihren neuen Partner heiratet und sie aus diesem Grund eine strenge Mädchenschule besuchen muss. Somit rückt Yuzus Vorsatz, endlich einen Freund zu finden in sehr weite Ferne, was nicht das einzige Problem von ihr ist. So fällt es ihr mit ihrer Art und ihrem Kleidungsstil sehr schwer sich in der strengen Mädchenschule einzugliedern, wodurch sie schnell mit der etwas kühl wirkenden Schülerratspräsidentin Mei aneinandergerät. Das alles ist schon schlimm genug für Yuzu, doch merkt sie recht schnell, dass ihre neue Stiefschwester keine andere als die kühle Mei ist, mit der sie sich gerade noch angelegt hat. Nach und nach merkt Yuzu, dass hinter Meis kühler Fassade viel mehr steckt als sie jemals dachte, womit die Reise der beiden Mädchen erst beginnen kann.

Quelle: Haruhichan, Anisearch, Wikipedia

Kommentare

8 Kommentare und Antworten zu "Gerüchte um eine Anime-Umsetzung von »Citrus« verhärten sich"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Peter der DC Fan
Gast

Das wäre einfach nur toll! 🙂 Hoffentlich wird es wirklich erscheinen! Auch »Wir beide« (Girlfriends) wäre toll! Es gibt leider viel zu wenig Yuri (sowohl Mangas als auch Animes) und dafür VIEL zu viele Yaois (sowohl Mangas als auch Animes)! Und in DE gibt es ja leider gottes auch diese Yaoi Überfluttung (Manga) -.- .

Vanessa
Gast

Nur zur Info: In Japan sind es ebenso sehr viel mehr Yaoi als Yuri, das ist eben leider so…

Eine Anime-Umsetzung von Citrus wäre richtig klasse, ich hoffe nur, dass es dann nicht so weichgespült wird, wie man es äquilent bei Yaoi-Anime macht *hust* Also wenn dann bitte eine origianlgetreue Umsetzung 🙂

Mana
Gast

@Peter der DC Fan

Du darfst ja ruhig GL mögen und BL nicht…aber ständig dann so gegegen BL hetzen und dann null Ahnung haben ist einfach unverschämt. Dass du das gleich auf so vielen ständig Plattformen abziehst, finde ich schon ne Sauerrei. 🙁

Soviele BL Anime gibts auch garnicht, und so wenige GL dagegen ebenfalls nicht…zudem ist das oft gerne -vielmehr- wo eingebaut in anderen Titeln. (In Hentais gibts letztendlich sogar viel mehr…und da hast dann sogar richtiges Yuri als Anime…während es kaum richtiges Yaoi als Anime gibt)

GL gibts halt nun mal in Japan weniger, weil es dort schlechter läuft…finde dich damit einfach mal ab. 😉
Es kann nun mal nicht automatisch was hier mehr kommen, wenn es dort nicht soviel gibt. So wenig kamen bei uns btw jetzt mit den Jahren auch nicht, nur hat man sie auch nicht unbedingt groß beworben. Und sie liefen bei uns auch nicht gut genug, weswegen man auch nicht soviel mehr bringen wollte.
Würde also nicht wundern, wenn du vieles noch nicht mal mitbekommen hättest…man muss nicht nur neue Manga kaufen, man kann auch mal Backlisten abarbeiten…

So viele BL kommen bei uns zudem auch nicht. (Früher kamen mehr…) Das scheint nur so, weil es meist halt Einzelbände sind…aber setze das mal zu den Mengen an Bänden und Serien von anderen Genren gleich, die monatlich und insgeasmmt kommen…merkst was? – man sollte schon richtig nachdenken und nicht was verteufeln, nur weil mans selber nicht mag.

Und nebenbei..da Anime nun mal nur mehr Werbung sind zu den Vorlagen, wirst du nur in wenigen Ausnahmefällen zu einen vollständigen Titel eine Umsetzung kriegen. Und wenn GL nun mal in Japan schlechter läuft, dann kannst dir das gleich abschminken.

@Vanessa

da der Titel nun mal nur ein GL bisher ist und kein Yuri (aka mit Sex) gibt es kein Problem zwecks weichspühlen. Bei BL wird das ja nur gemacht…weil man meist ausgerechnet meint, man müsse Yaoi Manga umsetzen und die dann verharmlosen, statt gleich passende nur BL Titel zu nehmen. Letztendlich ist aber Animeumsetzungen von solchen Genren eh doch in so einigen Punkten oft eher peinlich umgesetzt…

Safari Mann
Gast

ihr labert den ganzen tag !

Mana
Gast

lol ein Tag ist viel länger…was meinst du für was Kommentare da sind? – genau zum schreiben und lesen, wenn das nicht willst dann schau nicht hin. :p

Vanessa
Gast

Na ja, aber wenn ich da an ein paar Szenen denke, sehe ich da auch schon das Weichspülen (trotz keiner Sexszenen). Außerdem finde ich ebenfalls, dass BL/GL-Anime in der Umsetzung leider gerne mal nach hinten losgehen… Aber trotzdem würde mich ein Anime zu Citrus freuen, würde halt nur die Erwartungen nicht allzu hoch schrauben xD

Dem oberem Teil deines Kommentares kann ich übrigends voll und ganz zustimmen! 🙂 Du hast die ausfürliche Langversion meiner kurzen Erklärung geliefert, danke schön 😉

Mana
Gast

Naja, es lief ja auch vor ner Zeit mal ein GL wo in jeder Folge heftig rumgeknutscht wurde…demnach wüsste ich nicht, warum man hier sich da anstellen sollte.
Zudem sind es hier ja Mädels da scheint man eh weniger Probs in manchen Dingen zu haben.

Aber das man bei manchen Genren sich im Animebereich mehr anstellt ist leider wahr…wenn man da an Ecchi denkt was da alles zu sehen ist, ist das schon immer eine Frechheit schlechthin. (Und sich dann wundern, wenn es sich schlechter verkauft als es könnte…)

Schön das wir uns einig sind, wenn sonst schon die anderen nicht. 😀 -aber solchen Hassern kann mans echt nicht oft genug sagen. Wäre halt echt mal schön, es käme auch mal bei ihnen an. *hust*

anasazy
Gast

Schön zu hören, das man sich um eine Anime-Umsetzung von Citrus bemüht, gerade weil es ja ein Genre ist, das traditionel eher weniger Geld in die Kassen spühlt.

Bin erst vor ein paar Monate auf den Manga gestoßen und war direkt angetan. Toll geschrieben und ein einfach nur schön anzusehender Zeichenstil.

Bei einer Anime-Umsetzung kann natürlich so einiges schief gehen, aber nach allem was bisher so im Managa vorkam, würde ich mir in Punkto Zensur ersmal weniger Sorgen machen. Da habe sich andere weitaus massentauglichere Serien schon weitaus freizüger zeigen dürfen.