FilmConfect sichert sich die Lizenz an »To Love-Ru: Trouble«

MTS_JuBa_0o-1280383-to_love_ru

Laut dem aktuellen Geschäftsbericht der FilmConfect AG für das Jahr 2014, der am 30. August 2015 veröffentlicht wurde, sicherte sich der Publisher die Lizenz an der Serie »To Love-Ru: Trouble«. Die 26-teilige Serie lief in Japan bereits im Jahr 2008.

Weitere Details zur Veröffentlichung sind bisher nicht bekannt.

Darum geht es in »To Love-Ru: Trouble«:
Rito Yuuki ist ein Highschool Schüler, welcher zu schüchtern ist, dem Mädchen seiner Träume, Haruna Sairenji, seine Liebe zu gestehen. Eines Tages, als er gerade in der Badewanne schmollte, erscheint aus dem Nichts ein mysteriöses nacktes Mädchen. Ihr Name ist Lala und sie kommt vom Planeten Deviluke, wo sie die Erbin des Thrones ist. Ihr Vater will, dass sie nach Hause zurückkehrt, um einen der Kandidaten für ihre Hochzeit zu heiraten, doch sie entscheidet sich, lieber Rito heiraten zu wollen, um auf der Erde bleiben zu können.

Quelle: deutsche-boerse.com

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "FilmConfect sichert sich die Lizenz an »To Love-Ru: Trouble«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Peter der DC Fan
Gast

… Lol, wenn es ein Erfolg wird, werden sie bestimmt auch die anderen Staffeln holen. War klar, dass es irgendwann kommen wird. Da stellt man sich dann nur 2 Fragen:

1. Kommen auch die anderen ?
2. Wann kommt dann kissxsis ?

xD

Na ja, für mich ist das nichts, wer seine Freude damit hat, bitte, viel spaß.

Tendou
Gast

Auf die Lizenz warte ich wirklich schon seit mehreren Jahren. Ich freue mich wahnsinnig dass Lala & Co. endlich nach Deutschland kommen. *Hype* 😀

Miroku
Gast

Find ich klasse. TLR gehört mit zu den besten Ecchi Anime (sowie Manga) mMn.^^

Henrik
Gast

Echt tolle Nachricht!

Kennt einer der Sub-Gruppe »Pantsu«?<
Die hat die erste Staffel bis "To Love-Ru: Darkness".
Fand die Serie bisher sehr unterhaltsam auch wenn manche Situationen in der Serie echt peinlich sind. Aber immerhin so peinlich und bescheuert,dass man mit Freunden und Freundinnen schön darüber lachen kann. Nur für "Fenimisten" ist "Moto To Love- Ru" nichts.
Man kann sich im "Ecchi"-Genre auch ganz toll hineinsteigern und alles auf die "Goldwaage" legen,was dort gesagt und getan wird.

"Kissxsis"-Zum "Fremdschämen" schön. Nicht jedoch die Lieder! (Ich sage nur: "Honeyboy)