8-bit erstellt Anime-Adaption von »Rewrite« aus dem Hause Key/Visual Art’s

rewrite_beitrag

Die japanische TV-Erstausstrahlung von »Charlotte« aus dem Hause P.A. Works endete am Sonntag mit einer Neuankündigung. Die Visual Novel »Rewrite« des japanischen Herstellers Key/Visual Art’s erhält eine Anime-Umsetzung von 8-bit, den Machern der »Grisaia«-Triologie.

Tensho, bekannt unter anderem durch »Kinmoza! Kiniro + Mosaic« und »The Fruit of Grisaia«, übernimmt die Regieführung des Anime und beaufsichtigt unter anderem die Skripte der Serie. Romeo Tanaka und Visual Art’s Kai (Clannad Szenario) arbeiten zusammen an den Skripten und der Komposition. Die Charaktere werden von Masayuki Nonoka für die Animation adaptiert.

Story
Das Originalwerk wurde im Jahr 2011 veröffentlicht und handelt von einer fiktionalen Stadt, in der die Zivilsation und die Vegetation koexistiert. In dieser Stadt übernimmt der Spieler die Rolle des Schülers Kotaro Tennoji und interagiert mit seinen Mitschülern Kotori Kanabe (jap. Synchronsprecher: Chiwa Saito), Chihaya Othori (jap. Synchronsprecher: Saya Shinomiya), Akane Senri (jap. Synchronsprecher: Eri Kitamura), Sizuru Nakatsu (jap. Synchronsprecher: Keiko Suzuki), und Lucia Konohana (jap. Synchronsprecher: Risa Asaki).

https://www.youtube.com/watch?v=ZyQI2aThJOE

Ungefähr zwei Jahre zuvor bestätige der Visual Art’s/Key Präsident Takahiro Baba die Möglichkeit einer Anime-Adaption der Viual Novel indem er sagte: »Wenn sie mich anrufen, wäre ich mehr als glücklich den Anime zu machen«.

Quelle: animenewsnetwork.com

Kommentare

1 Kommentar zu "8-bit erstellt Anime-Adaption von »Rewrite« aus dem Hause Key/Visual Art’s"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Miroku
Gast

Das sieht nicht schlecht aus. Könnte was draus werden.^^