»Selector Infected Wixoss -Re/verse-« Manga endet im Oktober

wixoss02

In der Oktober-Ausgabe des »Big Gangan«-Magazins von Square Enix wurde am Freitag verkündet, dass Meki Mekis (»Fantasista Doll«, »Ketai Shoujo Re:dial«) Manga »Selector Infected Wixoss -Re/verse-« mit der nächsten Ausgabe am 24. Oktober enden wird.

Der Manga ist ein Spin-off zum Anime »Selector Infected Wixoss«. Die Story stammt von Mari Okada (»Anohana«, »Toradora!«, »The Anthem of the Heart«) und dreht sich um Yuragi Kurosawa und ihre Kindheitsfreundin Mako Tsukishiro, welche beide für ihr Leben gerne das Kartenspiel WIXOSS spielen. Ein Mädchen, das im Rollstuhl sitzt und dem Yuragi eines Tages in der Stadt begegnet, schenkt ihr eine schwarze LRIG-Karte mit dem Namen Alfou. Wakaba, eine Auserwählte, spürt, dass nun auch Yuragi eine Auserwählte ist, und beginnt einen Kampf mit ihr. Am nächsten Tag findet Yuragi heraus, dass auch Mako eine weiße LRIG-Karte namens Haiti besitzt. Mako vertraut ihr an, dass sie einen unerfüllbaren Wunsch hat, doch Yuragi setzt alles in Bewegung, um ihr diesen Wunsch zu erfüllen.

»Selector Infected Wixoss -Re/verse-« startete im August 2014 im »Big Gangan«-Magazin. Den ersten Band des Mangas brachte Square Enix dann am 25. Februar heraus.

Der Original-Anime »Selector Infected Wixoss« startete im April 2014 und im selben Monat wurde von Takara Tomy auch ein Kartenspiel zu WIXOSS herausgebracht. Die zweite Staffel »Selector Spread Wixoss« erschien im Oktober 2014. In den japanischen Kinos wird ab dem 13. Februar auch ein Film mit dem Titel »Selector Destructed Wixoss« ausgestrahlt.

Ein weiterer Spin-off-Manga mit dem Titel »Selector Infected Wixoss -peeping analyze-« mit einer Story von Mari Odaka und Zeichnungen von Manatsu Suzuki endete im Mai.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar