Vorerst letzter Ghibli-Film »When Marnie Was There« startet in deutschen Kinos

marnie_beitrag

Meisterwerke wie »Chihiros Reise ins Zauberland«, »Das wandelnde Schloss« oder »Prinzessin Mononoke« machten das Studio Ghibli berühmt. Mit »When Marnie Was There« schickt uns das Studio vorerst auf die letzte Reise in ein Universum mit dem typischen Hauch von Ghibli-Zauber.

Der Film basiert auf das gleichnamige Kinderbuch von Joan G. Robinson. Produzent des Filmes ist Hiromasa Yonebayashi, der schon unter Großmeister Hayao Miyazaki an Ghibli-Klassikern gearbeitet hat. Start der letzten Ghibli-Saga ist am 12. November 2015 in den deutschen Kinos.

Story
Trotz Problemen mit ihren Klassenkollegen lebt das junge Mädchen Anna in Sapporo. Doch durch ihre Asthma-Attacken, die immer wieder aus dem Nichts kommen, empfiehlt der Arzt ihr, sie solle in einen ruhigeren Ort ziehen. Aus der Stadt ins Land gezogen und von ihrer Mutter getrennt, vertreibt sie sich ihre Zeit mit Zeichnen und die Gegend erkunden. Besonders ein Haus hat es ihr aus ihrer Umgebung angetan. Ein Haus, welches verlassen scheint und nur bei Ebbe erreicht werden kann. An diesem Ort trifft sie Marnie.

Obwohl Marnie das erste Kind ist, welches sie in ihrem Alter trifft und sich gut mit ihr versteht, hat Marnie irgendwie eine Art mysteriöse Aura um sich. Marnie möchte sogar, dass Anna sie vor der Stadt geheim hält. Wer ist dieses seltsame Mädchen und hat sie etwas mit den Gedächtnislücken bzw. Blackouts von Anna zutun?

Quelle: filmstarts.de

Kommentare

1 Kommentar zu "Vorerst letzter Ghibli-Film »When Marnie Was There« startet in deutschen Kinos"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Nemblest
Gast

Die Filme aus dem Studio Ghibli sind in meinen Augen allesamt Meisterwerke, so werde ich mir auf alle Fälle auch das nicht entgehen lassen <3

Schade, dass das der vorerst letzte Film sein soll.
Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, so auch meine Hoffnung, auf noch weitere Filme in den nächsten Jahren.