»Fairy Tail+« und »Fairy Tail Blue Mistral« erscheinen bei Carlsen Manga

Fairy-Tail-Blue-Mistral-Manga

In der aktuellen AnimaniA-Ausgabe (Ausgabe Oktober/November) wurde verkündet, dass sich der Publisher CARLSEN Manga die Rechte an dem Guidebook »Fairy Tail+« und der Spin-off-Serie »Fairy Tail Blue Mistral« gesichert haben.

Bei »Fairy Tail+« handelt es sich um ein Guidebook welches mit 100 Seiten Kurz-Mangas, Informationen und Illustrationen gefüllt ist. Das Guidebook erscheint voraussichtlich im April 2016.

Die Spin-off-Serie »Fairy Tail Blue Mistral«, geschrieben von Hiro Mashima und gezeichnet von Rui Watanabe, wird der Publisher voraussichtlich ab August 2016 veröffentlichen.

Weitere Informationen sind bisher nicht bekannt.

Darum geht es bei Fairy Tail Blue Mistral:
Im Manga Fairy Tail Blue Mistral (von Rui Watanabe) muss sich Wendy, ein 12-jähriges Mädchen, den Geheimnissen im Drachendorf mit Hilfe ihrer magischen Kräfte und ihrer entdeckten Liebe stellen.

Quelle der Beschreibung: AniSearch.com
Quelle: AnimaniA (Ausgabe Oktober/November)

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "»Fairy Tail+« und »Fairy Tail Blue Mistral« erscheinen bei Carlsen Manga"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Vanessa
Gast

Definitiv die beste Lizens, die Kazé machen konnte! 🙂

Peter der DC Fan
Gast

What? Bist hier falsch D:

Marathonmann
Gast

Nö gute lizenz ;P es kann nicht genug fairy tail geben^^

Peter der DC Fan
Gast

1. Bezog ich das »Bist hier falsch« mit ihrem »Kazé«
2. Deine Meinung, meine ist da zwar anders,aber das »es kann nicht genug fairy tail geben« ist echt übertrieben. So toll ist es auch wieder nicht.

Mana
Gast

Ich denke mal du bist verrutscht…denn die Titel sind ja von Carlsen.

Und naja, wie gut man eine Lizenz findet ist eben immer Geschmackssache. 😉

Ayu
Gast

Ich finds gut mit den Spin-off und dem Guidebook…bin nur verwirrt, warum bei Carlsen mit dem 3. Spin-off angefangen wird und nicht beim ersten.
Aber mal gucken, was Carlsen dazu sagen wird =)

shadowstrife18
Gast

Sollten lieber Fairy Tail Zero lizenzieren sollen