Anime on Demand: Erste Folge von »Shomin Sample« online

shomin-sample-beitrag

Am 1. Oktober 2015 gab der Publisher KAZÉ über seinen Newsletter bekannt, dass sie sich die Lizenz an »Shomin Sample« gesichert haben (wir berichteten).

KAZÉ wird seinen neuen Simulcast-Titel wie gewohnt auf Anime on Demand anbieten. Die erste Folge könnt ihr euch schon kostenlos und legal dort ansehen.

Werbung

>> Zu »Shomin Sample« bei Anime on Demand

Wer keinen Account bei Anime on Demand besitzt, kann sich hier den Teaser der ersten Folge (OmU) ansehen.

>> Teaser Folge 1

Darum geht es:
Kimito Kagurazaka, Spitzname »Sebastian«, Schüler der 10. Klasse, war bislang ein durchschnittlicher Mittelschüler der 10. Klasse und führte ein rundum durchschnittliches Leben. Damit ist es jetzt vorbei! Kimitos Dienste werden nämlich an der Seikain-Mädchenschule dringend gebraucht. Die Seikain-Mädchenschule ist eine von der Öffentlichkeit abgeschirmte Bildungsanstalt für Töchter aus gutem Hause, in der die Mädchen bisher völlig weltfremd erzogen werden. Selbst einfachste Dinge, wie Handys und Handlungen, wie das Fahren mit der Bahn, sind den Schülerinnen nicht bekannt. Die Schulleitung hat entschieden: So kann es nicht weitergehen, die Mädchen müssen zumindest ein bisschen mit der Außenwelt vertraut gemacht werden. Diesen Job soll Kimito übernehmen. Er wird kurzerhand entführt und mit Zustimmung seiner Eltern als Erklärer für das normale Leben an der Seikain-Mädchenschule angestellt. Dass Kimito schwul ist, scheint da ganz gelegen zu kommen.

Quelle: Anime on Demand, Kazé
©T,G,I/SP

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar