Auch Google steigt jetzt in das »Pokémon GO«-Projekt mit ein

maxresdefault-15

Das Entwickler-Unternehmen Niantic hat Anfang September mit der Ankündigung von »Pokémon GO« in der ganzen Welt für Furore gesorgt. Bei Pokémon GO handelt es sich um eine App, die euch mit Hilfe von Augmented Reality in der realen Welt Pokémon fangen und gegen andere Leute kämpfen lässt.

Nintendo und The Pokémon Company unterstützen das Projekt bisher. Doch jetzt wird Google auch in das Projekt einsteigen. Das Unternehmen stellt eine Summe von knapp 26 Millionen Euro für die Entwicklung zur Verfügung.

Werbung

Niantic ist durch das Smartphone-Spiel »Ingress« bekannt, bei dem Spieler Portale, die über 15 Millionen Mal auf der ganzen Erde versteckt sind, erobern müssen. Dieses Spielprinzip soll auch für »Pokémon GO« benutzt werden. Hierbei werden die Taschenmonster überall auf der Welt versteckt sein.

Das Spiel für Smartphones und Tablets wird voraussichtlich 2016 erscheinen.

Trailer: 

Quelle: spieletipps

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar