»Pandora Hearts« -Mangaka Jun Mochizuki arbeitet an einem neuen Projekt

Thumbnail-Vanitas

In der aktuellen November-Ausgabe des »Gangan Joker«-Magazins von Square Enix wurde der Titel und das Thema des neuen Mangas vom »Pandora Hearts«-Mangaka Jun Mochizuki veröffentlicht.

Sein neues Projekt soll den Titel »Vanitas no Carte« (»Memoir of Vanitas«) tragen und eine Kombination aus den Themen »Paris des 19. Jahrhunderts«, »Vampire« und »Steampunk« sein. Der Manga soll zudem bereits in der Januar-Ausgabe des »Gangan Joker«-Magazins, welche ab dem 22. Dezember 2015 in Japan erhältlich sein wird, seine Premiere feiern.

Werbung

»Pandora Hearts« Handlung (Bereits in Deutschland bei Carlsen Manga erhätlich):
Als Spross einer Adelsfamilie verbringt Oz seine Zeit im Wesentlichen damit, seinem Freund und Diener Gilbert Schwierigkeiten zu machen. Doch dann wird er plötzlich von drei schwarzen Gestalten in die Unterwelt namens Abyss gestoßen, wo Verbrecher für ihre schlimmsten Sünden büßen müssen.
Was Oz nicht weiß: Die geheimnisvolle Organisation Pandora will durch ihn an die Familie Baskerville rankommen. Und schon wird er von seiner Vergangenheit eingeholt…

»Pandora Hearts« bei Amazon bestellen:
>> Band 1-23

Quelle: ANN

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»Pandora Hearts« -Mangaka Jun Mochizuki arbeitet an einem neuen Projekt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
shina
Gast
shina

Warum macht der Pandora Hearts Macher bei den Anime nicht weiter?

Mana
Gast
Mana

Weil Anime in den meisten Fällen nur Werbung für die Vorlage ist aka damit man dann den Manga etc kaufen soll
….zudem werden sie auch nicht unbedingt 1zu1 umgesetzt.

Darum gibts allgemein auch so viele offene/unabgeschlossene Animeserien…

Nur Animes zu schauen, ist daher weniger anzuraten. Sei denn es ist Originalstory oder kriegt extra Enden…