Neue Gameplay-Infos zum Konsolen-Game »One Piece: Burning Blood«

one-piece-burning-blood

»One Piece« ist eines der beliebtesten Franchises aus Japan. Auf dem sehr erfolgreichen und gleichnamigen Manga von Eiichiro Oda folgte eine Anime-Adaption und auch viele Game-Adaptionen. Vor mehr als einem Monat kündigte Namco Bandai Entertainment ein Spiel mit dem Namen »One Piece: Burning Blood« an.

Nach der Ankündigung wurden einige spielbare Charaktere, wie Ruffy, Sabo, Ace, Sir Crocodile oder auch Smoker, angekündigt, jedoch wurden heute auch neue Details zum Gameplay preisgegeben. Demnach steht der Fokus nicht auf einer wilden Klopperei, sondern eher auf kluge und gut durchgedachte Strategien. So unterscheidet sich das Game von den anderen »One Piece«-Spielereihen, da die vorherigen Spiele so gut wie immer auf großen Kloppereien beruhten.

Werbung

Im Spiel »One Piece: Burning Blood« werdet ihr ein Team aus drei Charakteren zusammenstellen können. Um die Vielfalt im Team aufrecht zu erhalten und um sich einen taktischen Vorteil zu verschaffen, werden bestimmte Charaktere spielbar sein, die Logia-Kräfte besitzen. Wer diese Charaktere allerdings nicht im Team hat, kann auch auf sogenannte »Logia-Teufelsfrüchte« zurückgreifen, sodass jeder die Chance hat mit seinem Team zu gewinnen.

Das Spiel wird nächstes Jahr für die PlayStation 4, PlayStation Vita und Xbox One hierzulande erscheinen.

Quelle: giga 

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar