Fünf Dinge, die du vielleicht noch nicht wusstest, über: Sword Art Online – Teil 3

sword-art-online-extra-edition1

Seit unserem letzten Trivia-Special ist bereits etwas Zeit vergangen, doch das hindert uns nicht daran, euch noch mehr interessante Fakten näher zu bringen. Dieses Mal geht es wieder um »Sword Art Online«, das besonders viel Trivia zu bieten hat.

Wie immer hoffen wir, dass auch dieses Mal für jeden etwas dabei ist. Lasst uns doch gerne ein wenig Feedback in Form von Kommentaren da und schreibt uns, zu welchem Anime ihr gerne als nächstes Trivia hättet. Wir wünschen euch viel Spaß mit »Fünf Dinge, die du vielleicht noch nicht wusstest, über: Sword Art Online – Teil 3«!

TRIVIA 01
Wusstet ihr, dass Alfheim Online im Gegensatz zu Sword Art Online keine Heiratsfunktion hat? Dennoch haben frühere Spieler von SAO, die verheiratet waren und ihren Avatar übernommen haben, einen versteckten »Verheiratet«-Statuseffekt, der jedoch keine Auswirkung auf das Gameplay hat.

Honeymoon_BD

TRIVIA 02
Sicher habt ihr während der Serie mitbekommen, dass die finale Version von Sword Art Online einige Unterschiede zur Beta hatte, doch wusstet ihr auch, dass die Änderungen teilweise ganze Ebenen verändert haben? Während die vierte Ebene in der Beta noch ein Wüstengebiet mit vielen Canyons war, wurde sie in der finalen Version zu einem Wassergebiet, in dem man sich nur mit Hilfe von Gondeln oder schwimmend fortbewegen konnte. Später wird bekannt, dass die Ebene schon von Anfang an so geplant war und nur das Wasser in der Beta gefehlt hat.

aincrad floor 1

TRIVIA 03
Kennt ihr euch mit dem Skillsystem in SAO aus? Wenn nicht, ist vielleicht folgendes Trivia interessant für euch. Wusstet ihr, dass jeder Spieler in Sword Art Online nur eine geringe Anzahl an Skillslots hat und diese dementsprechend klug verwenden muss? So können sich Spieler zwischen Skills wie Hiding, Einhandschwerter oder Berufen entscheiden. Der Clou an der Sache ist jedoch, dass ihr die Skills möglichst nicht wechseln solltet. Das liegt daran, dass ihr die Erfahrung im jeweiligen Skill verliert, sobald ihr ihn aus einem Skillslot nehmt. Natürlich erhöht sich die Anzahl an Skillslots mit der Zeit. Am Ende von Sword Art Online hatte Kirito zum Beispiel ganze zwölf Slots. Außerdem gibt es Items, in denen ihr Skills temporär aufbewahren könnt, um die Erfahrung nicht zu verlieren. Diese werden aber als besonders selten dargestellt. Ziemlich interessantes System, oder?

Dual_Blades_Stats

TRIVIA 04
In der ursprünglichen Version der »Sword Art Online«-Novel waren ganze 50.000 Spieler in dem Spiel gefangen. Diese Anzahl wurde in der Buchveröffentlichung auf 10.000 reduziert. Waren 50.000 Spieler doch zu viele?

sao-light-novel-toplist

TRIVIA 05
Wusstet ihr, dass der Erfinder von SAO, Kayaba Akihiko, bereits mit 18 Jahren ein jährliches Einkommen von über 100 Millionen Yen hatte? Das sind ca. 756.640 €. Ziemlich viel für einen so jungen Menschen.

Kayaba_

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "Fünf Dinge, die du vielleicht noch nicht wusstest, über: Sword Art Online – Teil 3"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
shina
Gast
shina

Also wenn ich das richtig verstanden hab, kann man in ALO nicht heiraten. Nur in SAO oder ?

TRon
Gast
TRon

Hallo Shina,
richtig, in ALO können die Spieler nicht heiraten. Auch wenn Paare, die in SAO geheiratet haben, diesen Status nicht verlieren. Die Vorteile, wie geteiltes Item-Lager, gibt es somit in ALO nicht. Asuna und Kirito hält das aber nicht ab, ihre Verbindung mit ihren Ringen deutlich zur Schau zu tragen.

Gruß

TRon

Pokemon2056
Gast
Pokemon2056

Ja bzw konnte man

Bloodx
Gast
Bloodx

Also Trivia zwei fand ich jetzt am erstaunlichsten und coolsten 🙂
Einfach mal das Wasser vergessen 😀