38-jähriger Mann wegen Upload von »GATE«-Episoden verhaftet

gate-beitragsbild

Am 02. Dezember 2015 wurde ein 38-jähriger Büroangestellter wegen Verdacht auf eine Urheberrechtsverletzung durch eine gemeinsame Aktion der Polizeihauptquartiere in Kyoto, Shimane, Yamaguchi und Kochi festgenommen.

Laut der Polizei habe der Täter am 04. September 2015 die erste und eine weitere Episode der Anime-Serie »GATE: Jieitai Kano Chi nite, Kaku Tatakaeri« auf die Video-sharing Webseite FC2 über seinen Service »FC2 Live« ohne die Genehmigung des Rechteinhabers Warner Entertainment Japan hochgeladen. Die Polizei hat sein Haus durchsucht und seine PCs beschlagnahmt. Der Täter gestand unterdessen seine Tat und sagte, er wollte nur die Werte, die diese Serie innehält, mit anderen über das Internet teilen.

FC2 ist schon länger dafür bekannt, eine Anlaufstelle für illegal hochgeladene Videos zu sein. Der Gründer der Seite wurde von der Polizei bereits auf die nationale Fahndungsliste gesetzt. Vermutungen zufolge soll er sich jedoch bereits in den USA befinden und dort die Staatsbürgerschaft beantragt haben.

In Deutschland wurde die Serie kürzlich von Anime House lizenziert und soll hierzulande zwischen Mitte und Ende 2016 auf DVD und Blu-ray Disc erscheinen.

Quelle: Crunchyroll

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar