Universum Anime holt einen weiteren Anime nach Deutschland

universum

Soeben gab der Publisher Universum Anime auf seiner Facebook Seite bekannt, dass man sich die Lizenz eines neuen Animes gesichert habe. Dabei handelt es sich um »The Perfect Insider«. Bereits Anfang Dezember wurde in der AnimaniA verkündet, dass sich die Lizenzverhandlungen zu dieser Serie kurz vor dem Abschluss befunden haben sollen.

Die 11-teilige Psycho-Mystery-Serie aus dem Hause A-1 Pictures hatte Ihre japanische Erstausstrahlung in der Herbst-Season 2015 in Fuji TV’s namhaften noitaminA-Programmblock. Bei der Serie handelt es sich um die Adaption der Mystery-Novel »Subete ga F ni Naru« des japanischen Schriftstellers Hiroshi Mori.

Werbung

Die Veröffentlichung der Serie ist für Sommer 2016 als drei DVD und Blu-ray Volumes geplant. In einem Kommentar berichtete der Publisher, dass die unverbindliche Preisempfehlung für die DVD bei 24,99€ und für die Blu-ray bei 29,99€ liegen würde. Genaue Details zur Produktausstattung folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Darum geht es:
Sohei Saikawa, ein Mitglied des Saikawa-Forschungslabors, und Moe Nishinosono, die Tochter seines Mentors, haben gerade einen freien Tag, als sie eine Leiche entdecken. Aus diesem Vorfall entwickelt sich eine ganze Reihe von Morden, hinter deren Geheimnis die beiden gemeinsam kommen müssen.

Trailer:

Quelle: Universum Anime

Kommentare

15 Kommentare und Antworten zu "Universum Anime holt einen weiteren Anime nach Deutschland"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Guts
Gast
Guts

Och ne, 3 Volumes. Hätte nicht erwartet, dass gerade Universum bei diesem dämlichen Trend mitmacht -_-

Guts
Gast
Guts

EDIT: Ich glaube der Preis steht auch schon fest, Universum hat da was auf Facebook geschrieben: DVD 24,99 Euro und Blu-ray 29,99 Euro pro Vol.

Kiwi-chan
Gast
Kiwi-chan

Es muss doch möglich sein, irgendwie an die Mirai Nikki Lizenz zu kommen :'(

Würde mich wirklich freuen den mal mit einer deutschen Synchro erleben zu können.

Grüße

Chris
Gast
Chris

Aber nicht bei Peppermint, weil dann wird die deutsche Synchro nicht grade gut (sieht man ja an Koro-sensais (Assassination Classroom) Stimme, die im Japanischen viel besser ist)

Mana
Gast
Mana

Naja, dafür haben sie bessere Subs als andere Herausgeber…keiner ist bisher perfekt und jeder hat seine ‚Mängel‘.

Vanessa
Gast
Vanessa

Da kann ich nur zustimmen, ich persönlich finde die Untertitel von Peppermint wirklich sehr gut und da ich ihre Synchros auch meist immerhin okay finde, sind sie neben Universum mein Lieblingspublisher. Finde es auch sehr gut, dass Pepp nicht 12/13-Episodenlange Animes auf 3 oder 4 Volumes aufteilt, sondern da wirklich konstant bei 2 Volumes bleibt 🙂

Zum lizensierten Anime: Schade, dass man nun 3 Volumes für 11 Episoden macht und das als UVP 29,99€ für die Blu-Rays. Die Story des Anime klingt ganz in Ordnung, da es aber genug interessanteres gibt, was ich mir noch kaufen möchte, werde ich hier wohl passen.

Mana
Gast
Mana

@Kiwi-chan

auf FB wurde schon öfter angemerkt,d as die Lizenz zu der Serie wohl nicht frei oder gesperrt sei. Gut möglich das da ein ausländischer Herausgeber die Re chte für hat. Zudem wäre das Setting und der Inhalt auch ein Problem bei uns zwecks der FSK.

hYperCubeHD
Gast
hYperCubeHD

»Zudem wäre das Setting und der Inhalt auch ein Problem bei uns zwecks der FSK«

Bei der aktuellen Marschrute der FSK was Anime angeht wage ich zu bezweifeln, dass es da Probleme geben würde. Wär wahrscheinlich sogar nur ab 16, da selbst in der Uncut-Fassung sich der Gore in Grenzen hält. An der Sex-Szene wirds auch nicht scheitern (die Folge mit der Kindesmisshandung in Elfenlied ist auch nur ab 16), da stehen sie meist drüber

Mana
Gast
Mana

Die Aussage kam aber wohl selber von Herausgebern schon, das es wohl eher FSK 18 wäre und man das nicht wollte, weil da eben weniger rankommen. Es wäre auch egal wenn nicht jede Folge betroffen wäre, es reicht ja schon wenn welche davon betrofffen wären….

Es kommt auch bei den Bewertern immer drauf an wer es macht…Elfenlied wird man sicher nicht nochmal neu bewertet haben und evtl hatte man da früher auch weniger ein Problem mit manchen, im Gegensatz zu heute.

Das Setting ansich soll wohl auch was ausmachen….soll wohl auch Infos geben, das deswegen pepper mit dem Terra Formers auch Probleme hat. Eigendlich hieß es ja letztes Jahr auch mal das kommt ca Anfang des Jahres als Kaufversion. Und bisher klappte das ja nicht.

Guts
Gast
Guts

»Die Aussage kam aber wohl selber von Herausgebern schon, das es wohl eher FSK 18 wäre und man das nicht wollte, weil da eben weniger rankommen.«
Damit hat diese Publisher doch irgendwie auch zugegeben, dass die Hauptzielgruppe ihrer Produkte jünger als 18 ist und am Ende eigentlich auch weniger Geld haben weil’s eben noch Schüler, Auszubildende etc. sind. Also sind die hohen Preise bzw. Preiserhöhungen ja noch dämlicher 😛

Vanessa
Gast
Vanessa

Das muss nicht zwangsläufig heißen, dass die Hauptzielgruppe U18 ist. Es geht da mehr darum, dass bei einer FSK 18 nunmal deutlich weniger Kunden zugreifen können, da solche Produkte im Gegensatz zu FSK 16 auch einen Altersnachweis bei einer Onlinebestellung brauchen. Es versteht sich nämlich von selbst, dass ein Publisher so viele protenzielle Kunden haben möchte wie möglich.

Guts
Gast
Guts

Naja, wenn man schon Bedenken wegen einer FSK 18 Freigabe hat dann muss der Publisher wirklich schon viele Kunden haben die jünger sind sonst dürfte es ihm ja schließlich halbwegs egal sein. Und mit dem Altersnachweis sollte doch eigentlich kein Problem sein, nur deswegen fallen sicherlich keine Unmengen an Kunden weg.

Aber ein Umfrage bezüglich des Alters wäre wirklich mal sehr interessant, da kann man dann genauer sehen wie jung die Fans im Durchschnitt sind und daraus lässt sich dann auch ungefähr die finanzielle Lage der Kunden abschätzen.

Mana
Gast
Mana

Naja, aber man muss wegen FSK 18 dann ja auch online immer zusätzlich mehr bezahlen wegen dem Nachweis. Das möchte auch nicht jeder. – evtl auch anderweitig, zumindest wäre es bei mir so gewesen wo mal was wollte und gerade dachte im Laden käme es billiger. (Folglich dessen hab ichs nicht gekauft…das Gelaber nahm ich denen nicht ab.)

Also in der Animania gibt es ja immer Umfragen, aber das machen ja eh immer mehr nur die mit wo es haben. (Jüngere die sich eh weniger informieren oder Mainstreamfans machen da also weniger mit.) Und da war es eigendlich seit Beginn an wo die es gab eher so, das die Mehrheit da über 20 war und auch mehr weibliche Anime- u. Mangafans.

Ansich wird so ne Umfrage eh nie man als 100% sicher sehen können, weils eben immer drauf an kommt wo und wie sie gemacht wird.

Geht man aber danach das ja Elfenlied auch mit der Freigabe trotzdem hier ankam, ist das als Grund natürlich schon etwas dämlich. Aber der Unterschied ist halt, ein Titel der schon bekannt ist, verkauft sich halt von alleine auch besser. Da muss man eben nichts mehr groß für tun, was man bei neueren eben doch allgemein mehr müsste.

Manamana
Gast
Manamana

Die Headline ist göttlich. »Universum Anime holt einen weiteren Anime nach Deutschland«
Ich fänds auch schräg, wenn sie Ketchup nach Deutschland importieren würden 😉