Menu

Fünf Dinge, die du vielleicht noch nicht wusstest, über: Tokyo Ghoul

Tokyo-Ghoul-Anime-Touka-KirishimaDass »Tokyo Ghoul« aktuell eine der beliebtesten Anime-Serien in Deutschland ist, ist kaum zu leugnen. Doch kennt ihr schon alle Fakten zur Serie mit den Ghulen? Wir haben einige für euch zusammengefasst.

KAZÉ veröffentlichte das erste Volume von »Tokyo Ghoul √A« bereits am 24. März 2016 in Deutschland.

»Tokyo Ghoul √A« auf Amazon vorbestellen:
> Vol. 1 – Blu-ray            >> Vol. 1 – DVD
> Vol. 2 – Blu-ray            >> Vol. 2 – DVD
> Vol. 3 – Blu-ray            >> Vol. 3 – DVD
> Vol. 4 – Blu-ray            >> Vol. 4 – DVD

Es können Spoiler enthalten sein.

TRIVIA 01
Fangen wir doch mit etwas an, das wir auf der letzten AnimagiC bei unserem Interview mit »Tokyo Ghoul«-Regisseur Shuhei Morita erfahren haben. Wusstet ihr, dass die Musik der letzten Episode der ersten Staffel von »Tokyo Ghoul« vom Komponisten mit dem Piano improvisiert wurde, während er sich das Material angesehen hat? Wir waren ebenfalls überrascht, doch das Ergebnis spricht für sich.

trivia-tokyo-ghoul-01

TRIVIA 02
Sicher waren viele von euch ebenso verwundert, als Kanekis Haare sich während der Serie plötzlich weiß färbten. Doch wusstet ihr, dass es sich dabei um das sogenannte »Marie Antoinette Syndrom« handelt? Bei diesem Syndrom werden die Haare bei enormen Belastungssituationen plötzlich weiß. Das Syndrom ist nach Königin Marie Antoinette von Frankreich benannt, deren Haare sich weiß färbten, nachdem sie inhaftiert wurde und auf ihre Hinrichtung wartete.

trivia-tokyo-ghoul-02

TRIVIA 03
Als Sui Ishida einmal nach dem Kampfanzug von Kaneki gefragt wurde, deutete er an, dass das Design dafür von Tsukiyama Shuu stammt. Das würde vielleicht einiges erklären, oder was sagt ihr?

trivia-tokyo-ghoul-03

TRIVIA 04
Wusstet ihr, dass Amon Kotaro der erste Mensch ist, von dem bekannt ist, dass er einen Ghul mit seinen bloßen Fäusten erledigt hat?

trivia-tokyo-ghoul-04

TRIVIA 05
In dem Artbook »Zakki«, das übrigens am 3. März 2016 bei KAZÉ erschienen ist (hier bestellen), gab Sui Ishida bekannt, dass der beliebte Charakter Tsukiyama Shuu eigentlich als Hauptcharakter für eine ganz andere Serie entworfen wurde. Irgendwie endete es dann aber doch dabei, dass er den Charakter in »Tokyo Ghoul« verwendet hat.

trivia-tokyo-ghoul-05

4 Kommentare

  1. Ok dass das mit den weißen Haaren möglich ist wusste ich aber Rest ist mir Neu! 😀

  2. Shuu ein Hauptchara, wie gruselig O.o

  3. I love tokyo ghoul auf pro7maxx ? ist es

  4. Mir war alles bis auf das erste bekannt ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.