Manga »Amaama to Inazuma« erhält eine Anime-Adaption

Amaama-to-Inazuma

In der April-Ausgabe des »good! Afternoon Magazines«, die am 7. März 2016 erscheinen wird, wurde bekannt gegeben, dass Gido Amagakures Slice-of-Life Comedy-Manga »Amaama to Inazuma« eine Anime-Adaption bekommt. Die Serie wird im Sommer 2016 seine Premiere in Japan feiern.

Der Manga erschien erstmals im Jahre 2013 im good! Afternoon Magazin und bis heute wurden fünf Bände publiziert. Der sechste Band wird am 7. März 2016 veröffentlicht.

Darum geht es bei »Amaama to Inazuma«:
Kouhei Inuzuka ist ein Lehrer, der sich liebevoll um seine kleine Tochter kümmert, nachdem seine Frau gestorben ist. Er kann nicht gut kochen, sodass er und seine Tochter immer Fertiggerichte essen müssen. Eine Reihe von Ereignissen führen ihn eines Abends in ein Restaurant, das von der Mutter, von einer seiner Studenten, Kotori, geführt wird. Die Mutter ist nicht da, doch Kotori tut ihr bestes, um die beiden zu bedienen. Es stellt sich heraus, dass Kotori oft allein ist, da ihre Eltern geschieden sind und ihre Mutter sie dadurch oft alleine lässt. Die drei treffen sich häufiger und lernen dadurch zu kochen.

Promo-Video zum Manga:

Quelle: myanimelist.net

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar