NIS America ist nicht länger der europäische Vertreiber von Atlus

Unbenannt

Wie heute in einem Interview zwischen MCV und dem Geschäftsführer von NIS America Takuro Yamashita bekannt wurde, ist die Partnerschaft zwischen Atlus und deren Vertreiber in Europa, NIS America, beendet worden.

Demnach wird NIS America keine weiteren Atlus-Titel in Europa und Nordamerika veröffentlichen. Als Grund wird eine immer schwieriger werdende Beziehung zwischen NIS America und Atlus, seitdem letztere von SEGA übernommen wurden, genannt.

Es ist möglich, dass SEGA nun den europäischen Vertrieb für die von Atlus entwickelten Spiele übernehmen wird. Ein offizielles Statement von Atlus oder SEGA liegt derzeit jedoch nicht vor.

Der geplante Release von Odin Sphere Leifthrasir am 24. Juli bleibt jedoch, wie Atlus PR Manager John Hardin auf Twitter bekanntgab, bestehen.

Quelle: MCV

Kommentare

1 Kommentar zu "NIS America ist nicht länger der europäische Vertreiber von Atlus"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Jim Palot
Gast
Jim Palot

Also bekommen wir keine Atlus-Spiele mehr, wenn Sega die selbe Vertriebsstrategie wie bei der Puyo Puyo Reihe anwendet.