»K-Project« erhält ein neues Anime-Projekt

K-Project-Beitragsbild

Auf dem »K-Do you know K«-Event gab man am Samstag bekannt, dass der Anime neben einem Theaterstück auch ein neues Anime-Projekt erhält. Informationen zum Release sind bisher noch nicht bekannt.

Animiert wird das neue Anime-Projekt im Studio GoHands unter der Regie von Shingo Suzuki. GoRA und GoHands werden erneut für die Originalstory verantwortlich sein.

Das Theaterstück »K―Lost Small World« wird am 22. Juli 2016 in Tokio seine Premiere feiern.

Neben einem Anime, erschien zum »K-Project« eine Sequel-Serie mit dem Namen »K: Return of Kings« und ein Sequel-Kinofilm mit dem Titel »K: Missing Kings«.

Darum geht es in »K«:
Faul, fauler, am faulsten, Yashiro Isana. Er schnorrt das Essen von den Mitschülern und verpennt den Tag am liebsten auf dem Dach mit seinem Kätzchen. Kein Wunder, dass er als Sonderling gesehen wird. Als er einen kleinen Botengang für eine Mitschülerin machen muss, wird er Zeuge eines Bandenkrieges. Und plötzlich richtet sich alle Aufmerksamkeit auf ihn. Auf seiner Flucht wird er von Kurou Yatogami gerettet, vor dem er aber ebenfalls flüchten muss, trachtet ihm dieser doch genauso nach dem Leben wie alle anderen. Aber besser geht ja bekanntlich immer: kaum Zuhause angekommen, sitzt ein nacktes Mädchen namens Neko auf seinem Bett, das über magische Kräfte zu verfügen scheint. Und dann klingelt auch noch Kurou ganz höflich an der Tür…

Quelle: ANN, anisearch

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar