Teaser und Handlung zu »Tōken Ranbu: Hanamaru« veröffentlicht

swordboys

Auf der offiziellen Webseite der Anime-Adaption »Tōken Ranbu: Hanamaru« des in Japan sehr beliebten Browsergames »Tōken Ranbu« wurde kürzlich der erste Teaser sowie die erste Plotzusammenfassung veröffentlicht.

»Tōken Ranbu: Hanamaru« wird im Oktober im japanischen Fernsehen starten. Regie beim Studio Doga Kobo führt Takashi Naoya (Co-Regisseur von Luck & Logic), Junichiro Taniguchi (Prison School) übernimmt das Charakterdesign und für die Drehbücher ist Pierre Sugiura (Barakamon) zuständig.

Beim Anime handelt es sich um eine von zwei Anime-Adaptionen des Browsergames. Die andere Adaption, »Tōken Ranbu« von ufotable, soll 2017 erscheinen. Das Spiel wurde vor allem durch seine bishōnen Charaktere und dadurch, dass ein Großteil der mehr als 1,5 Millionen Nutzer sogenannte Reki-jo, was übersetzt soviel wie »Frauen, die Geschichte lieben« heißt, international bekannt.

Der Teaser stellt die zwei Hauptcharaktere Yasusada Yamatonokami und Kiyomitsu Kashū vor.

https://www.youtube.com/watch?v=CoNx-UD8DDI

Darum geht es in »Tōken Ranbu: Hanamaru«:
Das Jahr 2205. Die »historischen Revisionisten« beginnen ihren Angriff auf die Vergangenheit, um ihren Plan, den Verlauf der Geschichte zu verändern, in die Tat umzusetzen. Die Saniwa, welche damit beauftragt wurden, die Vergangenheit zu beschützen, können Objekten Leben verleihen. Die mächtigsten unter ihnen sind die Tōken Danshi. Dies ist eine Geschichte über ihr heiteres Leben.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar