»Strike the Blood« bekommt eine neue OVA

strike-the-blood-beitrag

Auf dem Schutzumschlag von Gakuto Mikumos Light Novel »Strike the Blood« wurde am Dienstag bekannt gegeben, dass der Anime eine neue Original Video Animation (OVA) bekommt. Weitere Informationen zur OVA werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Die Serie basiert auf die gleichnamige Light-Novel-Reihe von Gakuto Mikumo, die bereits seit 2011 veröffentlicht wird und mittlerweile 15 Bände umfasst. Die Serie lief ab Oktober 2013 im japanischen Fernsehen und wurde vom Studio SILVERLINK produziert, die beispielsweise auch für »Dusk Maiden of Amnesia« verantwortlich waren.

Werbung

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde der Anime vom Publisher KAZÉ lizenziert. Laut KAZÉ ist die Veröffentlichung für Winter/Frühjahr 2016/2017 geplant.

Darum geht es in »Strike the Blood«:
Itogami Island ist eine künstliche Insel fernab vom japanischen Festland. Hier suchen Gestaltwandler, Dämonen und Vampire, die in der Menschenwelt nicht mehr leben können, Zuflucht. Vor kurzem ist auch der Schüler Kojo Akatsuki zum Vampir geworden – und nicht nur zu irgendeinem Vampir, sondern zum legendären 4. Ahnherren, dessen Macht einer Armee gleichkommt. Kojo würde seine Fähigkeiten lieber verbergen, doch die Geheimorganisation zur Überwachung magischer Wesen lässt das nicht zu. Ausgerechnet seine süße Mitschülerin Yukina Himeragi, eine Schwertmagierin, wird zu seiner Aufpasserin.

Quelle: ANN, Kazé

Kommentare

1 Kommentar zu "»Strike the Blood« bekommt eine neue OVA"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Cloud Strife
Gast
Cloud Strife

Ich hoffen die Chance stehen gut nach OVAS an 2 Staffel würden mir besser gefallen als nun OVAS