»Digimon«-Sprecherin Yuko Mizutani ist gestorben

maxresdefault-2

Aoni Production gab am Donnerstag bekannt, dass die Synchronsprecherin Yuko Mizutani im Alter von 51 Jahren an Brustkrebs gestorben ist.

Mizutani war in Japan vor allem durch ihre Rolle als die ältere Schwester Sakiko Sakura, die sie bereits seit dem Start im Jahr 1990 sprach, in der Serie »Chibi Maruko-chan« bekannt. Die Verantwortlichen der Serie richteten in einer Meldung auf der offiziellen Seite ihr Beileid über den schweren Verlust aus.

Während ihrer langen Karriere sprach sie aber beispielsweise auch Sora in »Digimon Adventure« oder Pinoko in vielen Ablegern von »Black Jack«. Sie war auch an einigen Videospielen wie »Kingdom Hearts« oder »Project X Zone« beteiligt. Mizutani war mit dem Regisseur Mizuho Nishikubo verheiratet.

Quelle: ANN

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "»Digimon«-Sprecherin Yuko Mizutani ist gestorben"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Michel
Gast
Michel

waaasss so wa ist hart wie der eine gute die von unds gegangen ist oh man das macht micht traurig

ForeverAnime
Gast
ForeverAnime

Mein Beileid an die Familie , zu früh um zu sterben…

Robin
Gast
Robin

Traurig, echt traurig. Die Guten gehen immer früh. Ruhe in Frieden!