Japanischer Releasetermin von »Dragon Ball Xenoverse 2« steht fest

xenoverse-2-beitrag

In der neuesten Ausgabe von Shueishas »Weekly Shonen Jump«-Magazin wurde der japanische Releasetermin des kommenden »Dragon Ball«-Spiels »Xenoverse 2« enthüllt.

Laut dem Magazin soll das Spiel im Winter dieses Jahres für PlayStation 4, Xbox One und PC (via Steam) in Japan erscheinen. Wann es auch bei uns soweit ist, wurde noch nicht bekannt gegeben.

»Dragonball Xenoverse 2« baut auf dem 2015 erschienenen, enorm erfolgreichen »Dragon Ball Xenoverse« auf und wird die technischen Möglichkeiten der aktuellen Spielekonsolen vollständig ausnutzen. Der Titel entführt die Fans in die bisher größte und detaillierteste »Dragon Ball«-Welt aller Zeiten.

>> Hier den ersten Teil bestellen

Trailer:

Quelle: ANN

Kommentare

6 Kommentare und Antworten zu "Japanischer Releasetermin von »Dragon Ball Xenoverse 2« steht fest"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Light
Gast

Xenoverse war schlecht, die Steuerung und die Kameraperspektive waren Grauenhaft im Vergleich zu Budokai Tenkaichi 3 und der Schwierigkeitsgrad war unnötig hoch, für die Leute die z.B. nur die Story erleben wollten und nicht gegen übermächtige NPC´s kämpfen wollten. Viele Charaktere wahren zudem nicht enthalten. Ich hoffe, der zweite Teil wird besser aber ich bezweifle es leider. Würden sie einfach die Steuerung und die Charaktervielfalt von Budokai 3 übernehmen und verschieden Schwierigkeitsgrade zum auswählen anbieten währe alles perfekt, aber nein die bringen sowas..

Xenoverse kriegt 3/10 Punkten wegen der Grafik und weil das Spiel flüssig läuft und allgemein gut aussieht, aber dass wars leider auch schon.

->Schreibt mal eure Meinung dazu unter meinem Text, würde mich echt interessieren<-

MfG Light

I Asuna
Gast

Lass das Spiel mal rauskommen. 😉

DatJimmy13
Gast

Es sind mittlerweile 8 Jahre vergangen seit Tenkaichi. Danach kam die Raging Blast Reihe womit versucht wurde die alten Spiele auf die next gen zu »bringen«, hat schlecht geklappt. Verkaufszahlen waren niedrig. Danach folgten Spiele wie Ultimate Tenkaichi, Battle of Z und etc. waren die gut? Nee. (findet die Mehrheit).

Xenoverse ist der neue Richtungsweiser für eine DBZ-Game-Reihe, denn es verkaufte sich auf 4 Plattformen 3 Millionen mal, und gilt als einer der meist verkauftesten DBZ-Games (vllt sogar DAS meistverkaufteste).
Denn es war schließlich was neues, und was interessantes.
Also deine Meinung in allen Ehren, wenn es dir nicht gefällt ist es nunmal so, aber mit Tenkaichi oder Budokai kannst du Xenoverse nicht vergleichen. Denn Xenoverse ist ein RPG oder wie dat Ding heißt, und Tenkaichi ist eine reine Kampf-Reihe. Ich find Tenkaichi auch leicht besser, und Xenoverse ist wirklich manchmal zu schwer, aber Xenoverses Potenzial kann sich halt noch entfalten.

Ich mein, vergleicht man Tenkaichi 1 mit Teil 3, ist der Unterschied auch sehr groß. Und najo..mal sehen wie der zweite Teil wird.

ken
Gast

Ich finde auch das Budokai Tenkaichi 3 von allen DBZ Reihen das Beste Kampf Konzept(im Infight und Outfight) hat, wenn es bald mal ein Budokai Tenkaichi 4 geben würde auf heutigen Technischen Stand z.B für die Story DB Super mit einbauen und MMORPG mit drin dann würde das glaub ich alles Toppen. Leider ist es so die Firma die das Spiel entwickelt hat nicht mehr gibt.

MFG

Shizo
Gast

Bin optimistisch für nen Weltweiten Release im Winter. So lange sollte das mit der Lokalisierung bei einem Spiel wie Dragonball schon nicht dauern. ^^

Angelo
Gast

Sorry. Aber wieso schreibt man das der Releasetermin in Japan feststeht und hier im Artikel steht nur »Winter 2016«. Was für ein Sch***! Es tut mir Leid. Sehr schlecht, manchmal. Dann passen die Überschriften nicht zu dem was drin steht.