Review: DanMachi – Volume 3 | Blu-ray

danmachi-vol-3-beitrag

Nachdem die ersten Fans bereits beim peppermint anime festival einen Blick auf die deutsche Fassung von »DanMachi – Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?« werfen durften, erscheint der Anime mit Hestia nun auch auf DVD und Blu-ray. Anime House veröffentlicht die Serie vom Studio J.C. Staff auf insgesamt vier Volumes in Deutschland. Wir durften uns auch die Fortsetzung für euch ansehen, und was wir davon halten, erfahrt ihr in unserem Review. Das dritte Volume von »DanMachi« erscheint am 3. Juni 2016.

Jahr:Japan, 2013
Genre:Fantasy, Comedy
Publisher:Anime House
Laufzeit:ca. 80 Minuten
FSK:12
Bildformat:1920x1080p
Ton:DTS-HD Master 2.0
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Episoden:Folge 7 – 9

auf brautschau im dungeon

Vor langer, langer Zeit machten sich die Götter auf und stiegen hinab auf die Welt der Menschen, denn ihnen war langweilig. Dann entschieden sie sich, dass sie für immer mit den Menschen auf dieser Welt leben wollen. Doch um den Menschen gleichgestellt zu sein und die Welt so zu erleben wie sie, versiegelten sie ihre göttliche Macht. Das Einzige, das sie den Menschen noch anbieten können, ist die Gabe gegen gefährliche Monster zu kämpfen. Die Menschen, die mit dieser Gabe gesegnet sind, werden fortan ihre Familia sein. Man nennt sie auch Abenteurer.

Bell Cranel ist einer dieser Abenteurer und er wünscht sich nichts mehr als ein mächtiger Kämpfer zu werden, in heroischen Schlachten hilflose Maiden aus den Fängen grässlicher Monster zu befreien und in ihren bewundernden Blicken zu baden. Sein Opa hat ihm schon immer gesagt, dass ein echter Mann seine Frau in einem Dungeon zu treffen hat. Als einziger Abenteurer der Hestia Familia hat er es jedoch nicht leicht, da seine Schutzgöttin außer der Fähigkeit besonders anhänglich zu sein, kaum besondere Kenntnisse besitzt. Als Bell einen neuen mysteriösen Skill bekommt, der seine Fertigkeiten als Abenteurer unnatürlich schnell verbessert, beginnt für den Jungen das wahre Abenteuer.

Zu Hestias Bedauern ist Lili nun ein festes Mitglied von Bells Party und unterstützt ihn als Supporterin, wo sie nur kann. Bell will stärker werden, doch das ist alleine nicht so einfach. Als Aiz Wallenstein ihm seinen Armschützer zurückbringt, den er beim Kampf gegen die Orcs verloren hat, bietet sie sich ihm als Trainingspartner an. Mit Aiz Hilfe macht Bell schnell Fortschritte und wird Stück für Stück zu einem stärkeren Abenteuer. Als er das nächste Mal mit Lili in den Dungeon geht, treffen sie auf einen Minotaurus und als wäre das noch nicht genug, kann dieser mit einem Schwert umgehen. Bell stellt sich dem Monster im Kampf. Dieses Mal will er nicht von Aiz oder jemand anderem gerettet werden. Nein, nicht schon wieder. Dieses Mal ist es sein Kampf.

charaktere

bell cranelBell Cranel

Bell ist auf dem Land bei seinem Großvater aufgewachsen, der ihm immer vom romantischen Leben eines Abenteurers vorgeschwärmt hat. Nach dessen Tod zog der Junge in die Stadt, um ihren gemeinsamen Traum zu erfüllen und selbst ein Abenteurer zu werden. Doch ein kleiner Neuling mit großen Träumen wie er treibt den meisten gestandenen Heroen nur die Lachtränen in die Augen… Erst als er Hestia begegnet, ändert sich sein Schicksal.

Synchronsprecher:
Patrick Keller z.B. auch als Kirito in Sword Art Online

 

 

hestiaHestia

Sie ist noch nicht lange in der Welt der Menschen. Die erste Zeit war sie bei der Hephaistos Familia untergekommen. Seit sie eine eigene Familia hat (der bisher nur Bell angehört), ist sie wesentlich verantwortungsbewusster geworden und arbeitet hart, um etwas zum gemeinsamen Unterhalt beizutragen.

Synchronsprecher:
Katrin Heß z.B. auch als Ruri Miyamoto in Nisekoi
 

 

 

bild und produktion

»DanMachi«, oder auch »Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatteiru Darō ka« (Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?), basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Fujino Ōmori und Illustrator Suzuhito Yasuda. Die Reihe wird seit Januar 2013 von SB Creative publiziert und umfasst mittlerweile neun Bände. Im Januar 2014 startete außerdem eine Spin-off Novel mit dem Titel »Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?: Sword Oratoria«, zu der erst kürzlich eine Anime-Adaption angekündigt wurde und die mittlerweile fünf Bände erhalten hat.

Die zwölfteilige Anime-Adaption entstand unter der Regie von Yoshiki Yamakawa beim Studio J.C. Staff, das z.B. auch für »Food Wars!« und »Prison School« verantwortlich war. Wie ich finde ist »DanMachi« auch eine der besseren Arbeiten des Studios und besonders das Charakterdesign wurde gut umgesetzt. Auch die zahlreichen Actionszenen wissen mit detaillierten Animationen und Geschwindigkeit zu überzeugen.

deutsche umsetzung

Die deutsche Vertonung von Danmachi ist bei Kölnsynchron entstanden. Dabei übernahm Daniel Käser die Dialogregie während Timo R. Schouren für das Dialogbuch verantwortlich war. Letzterer war auch schon bei »The Devil is a Part-Timer!« für Anime House tätig, was man, wie ich finde, auch merkt. Die Dialoge wirken wieder sehr natürlich und man hat die passende Wortwahl gefunden. Man merkt wirklich, dass dort jemand am Werk war, der in der Materie ist und es schafft die richtigen Begrifflichkeiten zu finden.

Auch die Wahl der Sprecher ist tadellos. Besonders Patrick Keller als Bell Cranel und Katrin Heß als Hestia haben mir sehr gut gefallen und passen gut zu den Charakteren. Doch auch die restlichen Sprecher sind gut gewählt und haben mich nicht rausgerissen. Im dritten Volume taucht der Schmied Welf Crozzo auf und dieser ist mit niemand geringerem als Sebastian Schulz besetzt worden, den viele für seine Rollen als Yami Yugi oder Future Trunks kennen dürften. Seine Stimme passt gut zu Welf, der gerne einige Sprüche klopft. Kölnsynchron konnte mich jedoch auch hier wieder mit einer passenden Besetzung überzeugen. Wer dennoch gerne mit japanischem Ton und Untertiteln schauen möchte, bekommt hier ebenfalls eine gute Übersetzung geboten.

extras

»DanMachi« wird auf insgesamt vier Volumes erscheinen und wird in einer schicken Amaray mit Wendecover ausgeliefert. Dazu gibt es ein Booklet mit einem Episodenguide und einigen Zusatzinformationen zur Serie sowie zwei Postkarten mit Welf- und Freya-Motiv. Auf der Disc gibt es dann noch neben einigen Trailern eine Karaoke-Version des Openings von »DanMachi«.

danmachi 3 foto

anime-house-review

fazit

Bell will weiterhin stärker werden, um irgendwann an seine Heldin Aiz Wallenstein zu überflügeln, doch alleine stößt er langsam an seine Grenzen. Unterdessen ist Lili nun zum Bedauern von Hestia ein fester Bestandteil von Bells Party und unterstützt ihn als Supporterin, wo sie nur kann. Als Bell erneut auf Aiz Wallenstein trifft, bietet sie sich als Trainingspartner für ihn an. Dies sollte auch dringend Nötig sein, denn bei ihrem nächsten Besuch im Dungeon begegnen Lili und Bell einem Minotaurus. Dieses Mal wird Bell nicht davonlaufen, doch irgendetwas ist anders an diesem Gegner.

Die Geschichte um Bell und seine Schutzgöttin Hestia wird fortgesetzt und wir nähern uns langsam dem Finale. Mit dem Schmied Welf Crozzo bekommen wir einen weiteren neuen Charakter und Mitstreiter von Bell geboten, der sich wunderbar in das bestehende Konstrukt einfügt. Das Studio J.C. Staff leistet hier weiterhin gute Arbeit und setzt die farbenfrohe Fantasy-Welt toll in Szene. Auch die deutsche Umsetzung war wieder fabelhaft und ich habe mich besonders über Sebastian Schulz als Welf gefreut. Eine weitere gute Veröffentlichung, die Anime House uns hier präsentiert.

Reviewbewertung 9

© Oomori Fujino – SB Creative Corp. / Danmachi Project

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar