Brian the Sun singt Ending-Song zu »Sweetness and Lightning«

sweetness-and-lightning

Auf der offiziellen Webseite des »Sweetness and Lightning«-Animes (Amaama to Inazuma) wurde heute angekündigt, dass »Brian the Sun« den Ending-Song »Maybe« zur kommenden Serie performen wird. Brian the Sun sang unter anderem das Ending zu »My Hero Academia«.

Der Anime wird unter der Regie von Tarou Iwasaki (»Ryoko’s Case File«, »One Week Friends«) im Studio TMS Entertainment entstehen. Hiroki Harada (»The Pilot’s Love Song«, »[email protected]«, »Yu-Gi-Oh! Zexal«) wird für das Charakterdesign verantwortlich sein.

»Sweetness and Lightning« wird am 5. Juli 2016 im japanischen Fernsehen an den Start gehen.

Darum geht es:
Kouhei Inuzuka ist ein Lehrer, der sich liebevoll um seine kleine Tochter kümmert, nachdem seine Frau gestorben ist. Er kann nicht gut kochen, sodass er und seine Tochter immer Fertiggerichte essen müssen. Eine Reihe von Ereignissen führen ihn eines Abends in ein Restaurant, das von der Mutter von einer seiner Studenten, Kotori, geführt wird. Die Mutter ist nicht da, doch Kotori tut ihr bestes, um die beiden zu bedienen. Es stellt sich heraus, dass Kotori oft allein ist, da ihre Eltern geschieden sind und ihre Mutter sie dadurch oft alleine lässt. Die drei treffen sich häufiger und lernen dadurch zu kochen.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar