Menu

Künstler erstellt beeindruckende Bilder nur durch die Nutzung seines Messers

MesserDas Anime-Universum verfügt über eine sehr große Vielzahl an Künstlern, die teilweise unterschiedlicher nicht sein könnten. Viele von diesen Künstlern sind talentiert, aber nur wenige von ihnen sind so begnadet, dass sie es mit ihrer Kunst schaffen, die Menschen vom Hocker zu reißen. Dabei können die einen durch einen guten Stil, andere durch eine kreative Idee und nochmal andere durch ihre ungewöhnlichen Utensilien überzeugen.

Ein solcher Künstler, der mit Sicherheit von all diesen Attributen verfügt, ist der japanische Künstler »Mr. Riu«, der durch die Nutzung eines gewöhnlichen Gegenstandes tolle Bilder kreiert. Bei diesem Werkzeug handelt es sich um ein Messer, durch das er beeindruckende Kunstwerke erschafft, die sich wirklich sehen lassen können. So sind unter anderem in seinen Motiven des Öfteren die Filme des »Studio Ghibli« zu sehen, was sicherlich einige Anime-Fans freuen sollte.

Letztendlich zeigt »Mr. Riu« durch seine Werke auf eine tolle Art, dass man auch mit normalen Gegenständen, ausgestattet mit einer großen Portion Kreativität und Fantasie, Bilder verwirklichen kann, die zumindest uns schon einmal überzeugen konnten. Doch was denkt ihr darüber?

Hier die Bilder:

the title: the maple peacock A new spiecies of peacock what it was said that he is phantom was discovered in Japan in this summer 2015. That peacock has 9 wings like maple leaf. It is said that the first discoverer changed into black clothes head-to-toe to take the brilliant appearance like jewel to the photo without leaving, and then he approached slowly slowly slowly, and challenged the shooting. The lives of that peacock is not known yet well and shrouded in mystery, but there is only one thing what we know about him. He would give a lot of things to those who touched his delicate body. For example, ultimate nervousness, concentration, patience, creativity, and big dream… The first discoverer says as follows: "I was so lucky that I have met him, but I think it was not coincidence. Because, I continued to pursue the possibility day after day, squinted to glimmer of distant little hope, and I was prepared to receive a good luck with steady search. Perhaps, we do not give up and continue doing our favorite, I am sure there is only one thing what we need." That peacock was named "the maple peacock" to the first discoverer, after shooting he became free again. He will be appearing in unexpected places like Phoenix. So, for example, tonight, he might go to see you. Are you ready to meet him? That is very very important. May "the maple peacock" for you be with you!!

A photo posted by *RIU* (@mr_riu) on

There are three important points in this work… 1. A word "me" is hiding in involved lines. 2. The "me" is flying a balloon "♡" (it's hard to see line x( ) 3. The whole shape is "♡" It is always very difficult for people to say a correct title what an artist call. But conversely, it also means that is just poorly drawing if no one could say a correct title. Even if you think of another title with your sensivility, I think that is also a correct one, because the work is speeking to you that. Anyway, I want to call this work… 「Thank you for having discovered "me"」 How was your answer?? Sorry my poor English? この作品のポイントは3つあって、 1つ、"me"の文字が複雑な線の中に隠れている 2つ、"me"からハートのバルーンがあがっている(わかりにくいけど) 3つ、全体がハートとなっている 作者がつけるタイトルを他の人が正確に言いあてるなんてたいがい難しいですよね。ただ誰も言い当てられないってときは、作者の表現不足かもしれないと思います。仮に誰かが作者と違う感性で、別のタイトルを思いついたとしても、作品がそういう印象を発信したんだし、それはそれで正解だと思います。まー、そんなこんなで一応この作品に私がつけたいタイトルはこれです、 「私をみつけてくれてありがとう」 コメントを入れてくれてなくても思いついた人いましたか?٩(ˊᗜˋ*)و なんと言うかとりあえず、自分の作品での長文はちょっと恥ずかしいぞと笑

A photo posted by *RIU* (@mr_riu) on

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

Ein Kommentar

  1. Die Bilder finde ich sehr beeindruckend. Ich für meinen Teil wäre für so etwas viel zu grob motorisch. Besonder gefällt mir das Bild von Jibanyan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.