»Bleach«-Manga endet mit dem 74. Band

bleach-manga-ende

Nachdem wir zuletzt darüber berichteten, dass in der der aktuellen Ausgabe des Weekly Shonen Jump das Ende des »Bleach«-Mangas angekündigt wurde, wurde nun im 73. Band eine weitere Ankündigung gemacht.

So soll die Reihe mit dem 74. Band des Mangas enden. Wie viele Kapitel es insgesamt noch werden, ist bislang jedoch noch nicht bekannt. In »Bleach« begann der letzte Handlungsstrang bereits im Februar 2012.

In Deutschland wird der Manga von Tite Kubo von TOKYOPOP vertrieben, die im Oktober bereits den 71. Band der Reihe auf den deutschen Markt bringen werden.

>> Manga hier bestellen

Darum geht es:
Bleach erzählt die Geschichte von Ichigo Kurosaki, einem 15-jährigen Schüler, der schon seit seiner Kindheit die Fähigkeit besitzt, Geister zu sehen. So trifft Ichigo auch auf Rukia Kuchiki, eine Shinigami (Totengöttin), die gerade mit einem bösen Geist (Hollow) kämpft. Während des Kampfes wird sie schwer verletzt, sodass sie ihre ganzen Kräfte bei dem ahnungslosen Ichigo »zwischenlagert«. Bis Rukia ihre Kräfte zurückerlangt, muss Ichigo nun die tägliche Arbeit eines Shinigami verrichten… So taucht er immer weiter in eine fremdartige Welt voll mächtiger Geister und Dämonen ein, die mitten unter uns existieren…

Quelle: ANN

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "»Bleach«-Manga endet mit dem 74. Band"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Dru
Gast

Bei sechs Kapiteln, die noch nicht in einem Band zusammengefasst wurden (10/11 Kapitel in einem Bleach Band), bleiben uns also noch 4 bis 5 Kapitel. Wenn das also wirklich stimmt, dann wurde Kubo der Stecker gezogen vom Magazin. Ich sehe wirklich nicht, wie man den Manga in so wenigen Kapiteln zufriedenstellend beenden kann.

Mana
Gast

Es kommt auch mal vor das ein Band dicker ist als andere. 😉

Dru
Gast

Selbst mit ein paar Kapiteln mehr wird es schwer.

Hihihi
Gast

Ich hatte immer die Hoffnung, dass Bleach zu alter Stärke zurückfindet und wurde enttäuscht???

cyman
Gast

bei Bleach ist es wenigstens nicht so schlimm wie bei Naruto

Genius
Gast

Wieso Naruto? Bei Naruto ist doch nur der Anime zum Kotzen. ( Einfach mal 46% aller Shippuden Folgen sind Filler )

cyman
Gast

ich meinte nicht denn anime sondern denn Manga.
man hat es förmlich gesehen das es dem Autor seit dem Krieg Arc einfach nur darum ging den Manga so schnell wie möglich zu beenden deswegen war des für mich so schlimm weil Naruto eigentlich ein sehr gutes Anime/Manga ist.

Genius
Gast

War mir schon klar, aber ich meinte eigentlich, dass ich nur am Anime etwas auszusetzen habe. Den Manga ( Auch den Kriegs Arc ) fand ich gar nicht schlecht. Mal abgesehen von Kaguya, die voll das Klischee eines Feindes erfüllt von dem niemand etwas gewusst hat, der erst am Ende auftaucht und im Wahrheit alle Fäden gezogen hat. ^^

cyman
Gast

man hätte es aber etwas kreativer und spannender aufbauen können

Elli
Gast

totale apokalypse alle sterben und das Wandenreich gewinnt. fänds cool wenn mal ein protagonist stirbt, aber eh net