Netflix lizenziert TV-Serie zu »Little Witch Academia«

Little.Witch_.Academia.full_

Bei einem Panel auf der Anime Expo in Los Angelos gab das japanische Studio Trigger bekannt, dass ihre kommende TV-Serie zu »Little Witch Academia« von Netflix lizenziert wurde.

Der Anime-Film »Little Witch Academia« entstand als Teil des »Anime Mirai 2013«, einer jährlichen Initiative, finanziert von Japans Amt für kulturelle Angelegenheiten, die junge Animatoren fördern soll. Nach sehr positiven Reaktionen zum Film entschied sich Studio Trigger über Kickstarter eine Fortsetzung zu produzieren. So erschien 2015 das Sequel »Little Witch Academia: The Enchanted Parade«.

Yoh Yoshinari (Animation Director bei »Tengen Toppa Gurren Lagann«) führte bei beiden »Little Witch Academia«-Filmen Regie und die Dreubücher steuerte Masahiko Otsuka (»When Supernatural Battles Became Commonplace«) bei.

Beide Filme sind bereits auf Netflix verfügbar. Wann die Serie starten wird, ist bisher noch nicht bekannt.

Darum geht es in »Little Witch Academia«:
In ihrer Bewunderung für Shiny Chariot, eine Hexe, die durch ihre ungewöhnlichen Zaubersprüche berühmt wurde, meldet sich die eher gewöhnliche Kagari Akko bei der Hexenakademie an und hat die Hoffnung, dass sie irgendwann genauso spektakulär wird wie ihr großes Vorbild. Dabei ist sie sehr entschlossen, den Abschluss der Hexenakademie zu erhalten, und ihren Traum wahr werden zu lassen.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar