Review: Yu-Gi-Oh! Staffel 4, Episode 145-164 | DVD

yu-gi-oh-wallpaper

In der vorletzten Box der deutschen DVD-Veröffentlichung vom Anime-Klassiker »Yu-Gi-Oh!« geht es für Yugi und Co richtig zur Sache. Nach dem Finale des Battle City-Turniers werden die drei ägyptischen Götterkarten von einem bisher unbekannten Widersacher gestohlen. Die weiterführende Story des Animes aus dem Hause GALLOP (bekannt durch die anderen Animes aus dem »Yu-Gi-Oh!«-Franchise), das 2000 seine Premiere in Japan feierte, scheint weiterhin recht spannend zu bleiben. Doch stimmt das oder wird »YGO« gegen Ende etwas unspektakulär und langweilig?

Jahr:Japan, 2000
Genre:Action, Fantasy, Shounen, Comedy
Publisher:KSM Anime
Laufzeit:ca. 408 Minuten
FSK:12
Bildformat:4:3, 1.33:1
Ton:Dolby Digital 2.0
Sprachen:Deutsch

Yu-Gi-Oh!

Nach dem packenden Finale des Battle City-Turniers scheint Yugi und seinen Freunden keine Verschnaufpause vergönnt zu sein: Die drei ägyptischen Götterkarten werden gestohlen und ein neuer Schurke namens Dartz erscheint am Horizont! Und als könnte es nicht mehr schlimmer werden, erscheinen leibhaftige „Duel Monsters“ überall auf der Welt und terrorisieren die Bevölkerung! Gibt es eine Verbindung zwischen all diesen Katastrophen? Und was hat es mit dem „Siegel von Orichalcos“ auf sich? Den Duellanten wird nicht viel Zeit bleiben, dies herauszufinden…

Meiner Meinung nach fasst diese Beschreibung gut auf die siebte und somit vorletzte DVD-Box von »Yu-Gi-Oh!«. Die Episoden-Aufteilung zwischen dieser, der letzten und der nächsten ist finde ich auch wieder hervorragend gemacht worden. Hier ist wieder kein großer Cliffhanger vorhanden, der den Zuschauer mächtig auf die Nerven geht und das wortwörtlich. Es wurde nicht zwischen einem Episoden-Block angefangen oder aufgehört, sodass man trotz der Spannung in dem Anime bei der letzten Episode keinen völligen Nervenzusammenbruch bekommt. Bei der siebten Box ist mir gleich aufgefallen, dass diese Box statt fünf nur vier DVDs besitzt. Dies ist wahrscheinlich zum einen aufgrund der Episodenaufteilung und zum anderen aufgrund der Tatsache, dass die letzte Box dann nur drei DVDs hätte passiert. Ich finde es passend gemacht worden, sodass ich es auch vom Preis gesehen her sehr gut geregelt finde. Die Story im ersten Teil der vierten Staffel ist für mich weiterhin sehr spannend, auch die Duelle wurden wieder spannend und ereignisreich gestaltet worden, sodass ich immer weiter eine weitere Folge anschauen wollte. Außerdem bekommt man gegen Ende der Box ein bisschen mehr von Yugis Vergangenheit zu hören, dass mich sehr interessiert hat.


Deutsche Umsetzung

Wie schon bei der ganzen Serie hat KSM Anime in Sachen Synchronisation nicht viel abgeändert. Weiterhin bekommen wir die Synchronisation von 4kids Entertainment, die damals im deutschen Fernsehen auf RTL II lief, zu hören. Auch in dieser Box ist die Synchronisation für ihr Alter auf einem sehr hohen Niveau angefertigt. Weiterhin passen alle deutschen Stimmen auf den jeweiligen Charakter. Auch die Stimme des neuen Schurken Dartz, den Yugi und seine Freunde gegenüberstehen, passt hervorragend auf den Charakter. Hierbei hat Björn Schalla (bekannt als Pierre in »Yu-Gi-Oh! GX«) richtig gute Arbeit geleistet, da er den Charaktere sehr viel Leben einhauchen konnte. Außerdem war die Lippensynchronität die meiste Zeit vorhanden.


Bild & Animation

Das übliche 4:3-Format ist auch in dieser Box enthalten, dass dem Alter des Anime und keiner neuen Auflegung oder Anpassung an die heutigen üblichen Bildformate zu verschulden ist. Jedoch muss ich sagen, dass es genau deswegen einen kleinen Nostalgie-Faktor hat und es trotzdem Spaß macht sich die Episoden anzuschauen.

Beim Thema »Animation« kann ich wie bei vielen meiner Reviews nicht meckern. Die Animationen sind für ihr Alter sehr flüssig und farbenfroh. Auch die Charaktere wurden wieder sehr schön animiert und machten keinen unnatürlichen Eindruck. Der Hintergrund ist ebenfalls sehr schön gezeichnet worden, jedoch fehlen mir ab und an die Detailvielfalt um das Ganze komplett zu machen. Das Problem, das wir mittlerweile aus den anderen Boxen von »YGO« kennen, ist wieder einmal, dass nachdem die Kamera die Totale eingenommen hat die Details an Charakteren und Hintergrund abnimmt und so der Flair ein bisschen verloren geht.


Soundtrack

Der Soundtrack ist in »YGO« bisher immer brillant gewesen und das ist in der vorletzten Box der gleiche Fall. Die Tracks passen wie immer perfekt zum Geschehen und untermalen die Stimmung so gut wie immer 1A. Negativ ist jedoch, dass KSM es immer noch nicht geschafft hat die Lautstärke der Hintergrundmusik herunter zudrehen, da man dadurch wieder einmal relativ wenig von den Gesprächen zwischen den Charakteren mitbekommt.

Das Opening, das »eingedeutscht« wurde und somit immer noch Kindheitserinnerungen hervorruft, passt auch weiterhin wie die Faust auf das Auge. Dieses strahlt etwas mystisches und kämpferisches aus. Diese zwei Eigenschaften sind auch die eigentliche Haupteigenschaften des Animes. Bei diesem Anime gibt es eigentlich kein richtiges Ending. Hier wird lediglich das Opening mit den Credits gezeigt.


Verpackung & Extras

Da »Yu-Gi-Oh!« ein exklusiv DVD-Release ist, bekommen wir die DVDs in einem zwar nicht so stabilen, jedoch stylischen Pappschuber nach Hause. Der Schuber wurde in einem orange Ton gehalten, sodass man jetzt weiß, dass jede Staffel eine andere Tönung hat. Dadurch fällt die Serie in eurem DVD/Blu-ray-Schrank auf. Auf diesem Schuber ist außerdem das FSK 12-Logo aufgeklebt. Das Cover ziert wie bei den meisten Boxen der Protagonist Yugi, jedoch in einer anderen Pose als bei den anderen Schubern. Die Amaray-Hüllen für die DVDs wurden passend zum Schuber in einem rot-orange Design gehalten. Auf dessen Covern sind jeweils ein wichtiger Charakter der vierten Staffel abgebildet. Als Extra ist lediglich eine Bildergalerie enthalten, die aus Screenshots der 25 Episoden besteht. Dies finde ich wie bei den anderen Boxen ein bisschen schade, da man mit der Bildergalerie nicht viel anfangen kann und für den stolzen Preis ein bisschen mehr erwartet hätte.

img_2556

review_ksm


Fazit

»Yu-Gi-Oh!« geht bald zu Ende und ich kann jetzt schon als Fazit sagen, dass sich die Serie alle Male lohnt. Die Story ist keine 0815-Geschichte, sondern hat im Anime-Segment das Kartenspiel-Genre eingeführt und war deshalb der Vorreiter dieses Genre. Auch in den Episoden selbst bleibt es bei den Duellen spannend, obwohl man eigentlich fast immer weiß, dass Yugi und seine Freunde meistens gewinnen werden. Die deutsche Umsetzung und das Bild bzw. die Animationen können aufgrund des Alters nicht mit einem heutigen Top-Titel wie »Tokyo Ghoul« oder »Psycho-Pass« mithalten, jedoch sind sie dank der sehr guten und passenden deutschen Sprechern sowie zu der Zeit neusten Techniken auf einem hohen Niveau. Auch der Soundtrack ist gelungen. Er unterstreicht die Situation perfekt, jedoch ist die Hintergrundmusik oftmals lauter als die Synchronisation. Die Verpackung ist KSM Anime gut gelungen, allerdings wären das ein oder Extra aufgrund des relativ hohen Preises ganz gut gewesen.

© 1996 Kazuki Takahashi
© 2016 KSM GmbH

Yu-Gi-Oh! Staffel 4, Episode 145-164

39,99€
7,4

Handlung

8.0/10

Deutsche Umsetzung

9.0/10

Bild & Animation

7.0/10

Soundtrack

8.0/10

Verpackung & Extras

5.0/10

POSITIV

  • passende Sprecher
  • passender Soundtrack
  • stylische Verpackung

NEGATIV

  • schlechte Abmischung zwischen Synchro & Soundtrack
  • wenig Extras

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar