Tauschsystem wird in »Pokémon GO« noch folgen

pokemon-go2

Die News um das momentan am meisten gespielte Mobile-Game – »Pokémon GO« von dem Entwickler Niantic – reißen in den letzten Tagen nach dem Release im Ausland einfach nicht ab.

Heute kündigte der CEO vom oben genannten Entwickler, John Hanke, an, dass das Spiel bald auch ein Tauschsystem bekommt. Momentan ist es so, dass man mit den gefangenen Pokémon nicht viel anfangen kann. Man kann also keine Taschenmonster mit anderen Trainern tauschen, jedoch wird sich das bald ändern. Laut Hanke passt ein Tauschsystem zum Spielkonzept von »Pokémon GO«, da man so noch mehr die Möglichkeit erhält, mit der Umwelt zu interagieren.

Werbung

Wann genau das Tauschsystem mit einem Update eingeführt wird, ist bis dato noch unklar. Jedoch bekommt man mit diesem Feature bald noch mehr das Gefühl, dass man mit dem Handy endlich auch im realen Leben als Pokémon-Trainer unterwegs ist.

Auch der Release hier im deutschsprachigen Raum ist noch nicht offiziell gemacht worden, da der Release-Termin aus unbekannten Gründen verschoben wurde. Jedoch könnt ihr die App über Umwegen auf eure Smartphones bekommen. Wie das geht, erklären wir euch hier.

Quelle: playnation 

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "Tauschsystem wird in »Pokémon GO« noch folgen"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Shun
Gast
Shun

Das Thumbnail-Foto ist perfekt xD

Monkey D. Ruffy
Gast
Monkey D. Ruffy

Ich freue mich schon auf das spiel.

Syptom
Gast
Syptom

»da der Release-Termin aus unbekannten Gründen verschoben wurde.«
_____

John Hanke hat gegenüber Business-Insider (http://www.businessinsider.de/pokemon-go-international-rollout-paused-2016-7?r=US&IR=T) in einem Interview angegeben, dass der Rollout in weitere Länder vorerst gestoppt ist. Grund ist die viel zu hohe Nutzerzahl (gegenüber der Erwartung von Niantic), welche den Servern zu schaffen macht. Solange die Server nicht stabil laufen, können auch keine neuen Länder freigegeben werden. Somit ist es kein Unbekannter Grund.