»D.Gray-man Hallow« im Simulcast bei AKIBA PASS

D.Gray-man-Hallow-1

Die Video on Demand-Plattform AKIBA PASS gab heute auf Facebook bekannt, dass sich der Anime-Publisher peppermint anime die Lizenz an der 13-teiligen Anime-Serie »D.Gray-man Hallow« gesichert hat. Die erste Episode von »D.Gray-man Hallow« feierte ihre Premiere am 4. Juli 2016 in Japan.

Bei AKIBA PASS wird die erste Episode der Serie ab morgen um 18:00 Uhr angeboten. Am Freitag geht es um 20:00 Uhr mit der zweiten und am Montag um 20:00 Uhr mit der dritten Episode der Serie weiter. Danach erscheint jeden Montag um 20:00 Uhr eine neue Episode.

»D.Gray-man Hallow« entsteht unter der Regie von Yoshiharu Ashinobeim Studio TMS Entertainment. Die Skripts werden von Michiko Yokote, Tatsuto Higuchi und Kenichi Yamashita geschrieben. Yousuke Kabashima ist für das Design der Charaktere zuständig.

Darum geht es:
Ende des 19. Jahrhunderts sieht sich die Menschheit einer schon fast apokalyptischen Gefahr ausgesetzt. Akuma, vom Millenium-Grafen aus den Seelen toter Menschen erschaffene Maschinen, drohen alles Leben auszulöschen und normale Menschen sind nicht in der Lage, etwas gegen sie auszurichten. Die einzigen, die die Akuma bekämpfen können, sind sogenannten Exorzisten des schwarzen Ordens, deren Waffen mit einer göttlichen Kraft namens Innocence betrieben werden. Einer dieser Exorzisten ist Allen Walker, der sich nach seiner Ausbildung gerade auf dem Weg zum Hauptquartier des schwarzen Ordens befindet – ohne zu wissen, welche entscheidende Rolle er im Kampf gegen die Akuma bald spielen wird.

Trailer:

Quelle: AKIBA PASS

Kommentare

6 Kommentare und Antworten zu "»D.Gray-man Hallow« im Simulcast bei AKIBA PASS"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
sasuke
Gast

Hoffentlich wird es auch später auf Deutsch geben. HOFFE ich!!!!!!!!!!!!!!

Silver Shinigami
Gast

Das glaube ich schon. Ist nur komisch dass jetzt in Deutschland ca. 50 Folgen ausgelassen wurden. Ich finde man könnte diese auch noch zur vervollständigung lizensieren. Ich hoffe mal dass sie (im Gegensatz zum japanischen) die alten Synchronisation übernehmen, da sie cht gut war.

Serienjunkie
Gast

Ja dafür wäre ich auch. Die »alte« D.Gray-Man Serie sollte wirklich ein Publisher bei uns zuende synchronisieren lassen mit gleicher Besetzung natürlich. Dann könnte man die Sprecher auch gleich für die neue Serie verpflichten wenn man die restlichen Folgen der »alten« Serien rausbringen würde.

SleepyDave
Gast

Okay, jetzt aber die Frage: Ist D.Gay-Man Hallow nur eine Fortsetzung, oder eher ein Reboot oder Spin-Off, dass Peppermint sich die Lizenz dazu sichert?

Silver Shinigami
Gast

Ich glaub ne Fortsetzung. Obwohl ich den Manga nicht gelesen habe, kommen mir die 13 Folgen nach 103 Folgen etwas kurz vor.

Saya
Gast

Es ist eine Fortsetzung. Etwa die Hälfte der 103 Folgen der ersten Serie wurden auf Deutsch Synchronisiert.
Die Mangaka der Serie hatte einige zeit gesundheitliche Probleme und dann noch Stress mit dem Verlag wo die Serie erschien. Deshalb hatte D.Gray-man einige Jahre ausgesetzt und dieses Jahr in einem anderen Mangazin wieder angefangen. Das war dann wohl auch der Grund dafür, den Anime fortzusetzen. Nach den 13 Folgen wird es wohl erst nächstes Jahr wieder weitergehen(wenn überhaupt…ich hoffe sehr) da immer nur ein Paar Kapitel im Jahr erscheinen.