Weitere »Digimon Universe: Appli Monsters«-Charaktere enthüllt

applimons

Erneut wurden auf der offiziellen Webseite des »Digimon Universe: Appli Monsters«-Animes neue Charaktere enthüllt. Diesmal handelt es sich um drei menschliche Nebencharaktere sowie ihre jeweiligen japanischen Synchronsprecher. Noch ist unklar, ob die neuen Charaktere auch Appmon-Partner bekommen werden.

Der erste neue Charakter ist Yūjin Ōzora, gesprochen von Makoto Furukawa (Saitama in »One-Punch Man«). Er ist ein 13-jähriger Junior High Schüler im ersten Jahr und ein Kindheitsfreund des Protagonisten Haru. Obwohl er ein Hitzkopf ist, besitzt er Führungsqualitäten. Zudem ist er sehr sportlich, vor allem glänzt er beim Fußball und ist sehr beliebt bei den Mädchen.

Werbung

Ebenfalls zum Cast stößt Mai Fuchigami (Miho Nishizumi aus »Girls und Panzer«) als Aoi Kashiki, die auch 13 Jahre alt und eine Klassenkameradin von Haru ist. Da sie sehr nett und gütig ist, ist sie in ihrer Klasse sehr beliebt. Ihre Familie führt ein Unternehmen von zu Hause aus, wo Haru und seine Freunde sie oft besuchen kommen.

Beim letzten neuen Charakter handelt es sich um Watson, dessen Synchronisation Ryou Hirohashi (Aoi Yamada in »Working!!«) übernimmt. Er geht auch in dieselben Klasse wie Haru. Sein echter Name ist eigentlich Takeru Wato und er liebt alles digitale, wie Smartphones und Videospiele. Dadurch gerät er oft in Situationen, die Appmon betreffen.

Hier die Bilder zu den neuen Charakteren im »Digimon Universe: Appli Monsters«-Anime:


Der Anime ist Teil des »Appmon«-Großprojekts, welches auch Videospiele und Merchandising in Form von einem digitalen Trading Card Game, Spielzeug, Figuren und Magazine beinhaltet. Der »Digimon Universe: Appli Monsters«-Anime wird von Toei Animation (»Dragonball Super«) produziert und als Regisseur wurde Gou Koga (»One Piece Episode of Sabo«) engagiert. Yoichi Kato (»Yo-kai Watch«) fungiert als Hauptdrehbuchautor und Kenichi Ohnuki (Animation Director bei »Mobile Suit Gundam: Iron-Blooded Orphans«) ist als Charakterdesigner tätig. Im Herbst soll der Anime in Japan anlaufen. Eine deutsche Ausstrahlung wurde bisher noch nicht angekündigt.

Darum geht es im »Digimon Universe: Appli Monsters«-Anime:
Jeder auf der Welt benutzt Smartphones. Aber in den Apps lauern unbekannte Wesen namens »Appli Monster«, oder »Appmon«. Appmon sind künstliche Lebensformen, die selbstständig denken und handeln können. Sie leben in der Grenze zwischen der realen und digitalen Welt und durch sie ist es den Apps erst möglich, zu funktionieren. Jedoch lebt in den Weiten des Internets der Leviathan, der »letzte Boss«, welcher anhand eines Virus die Kontrolle von Appmon übernimmt und sich in Systeme einhackt. Dadurch beginnt er aus der Welt des Internets die Welt der Menschen anzugreifen.

Der Protagonist, Haru Shinkai, kommt im Besitz eines Appli-Drives, welches ihm erlaubt Gatchmon, ein Suchapp-Monster, herbeizurufen. Welche Geheimnisse verbirgt das Appli-Drive? Was genau ist die mysteriöse Welt zwischen der realen und digitalen, in der die Appmon leben? Was ist das »App Combine«, welches zwei Appmon fusionieren lässt? Was ist Leviathans wahres Motiv?

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar