Hunter x Hunter – Volume 5 | Blu-ray

Hunter-x-Hunter-Beitragsbild-1

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Im Jahr 2011 erschien die 148-teilige Anime-Serie »Hunter x Hunter« in Japan. Hierzulande sicherte sich KSM Anime die Rechte an dem Titel und veröffentlicht diesen seit August 2018. Wir haben uns das fünfte Volume der Serie auf Blu-ray genauer angesehen. Ob uns die Geschichte rund um den zwölfjährigen Hunter Gon Freecss und seinen Freunden weiterhin überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

717DlfK7YXL._SL1181_
Jahr:Japan, 2011
Genre:Action, Fantasy
Publisher:KSM Anime
Laufzeit:ca. 258 Minuten
FSK:16
Ton:DTS-HD MA 5.1
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Episoden:48-58

arc iv: yorknew city – teil 2

Während Gon, Killua und Leorio sich als Händler versuchen, treffen sie auf den Sachverständigen Zepile, der sie vor einem Betrug bewahrt und so ihr Gefährte wird. Neben der Ware, die die Spinne auf den Markt gebracht hat, begegnen sie auch noch ganz anderen Fälschungen. Und auch Hisokas Fake kommt durch eine verheerende Weissagung ans Licht. Gon und Killua entkommen der unbarmherzigen Spinne, doch nur um wieder von dieser in die Enge getrieben zu werden. Nach einer Verfolgungsjagd, die wegen eines Angriffs missglückt, heißt es für Kurapika, Melody und Leorio erst mal Rückzug. Als die Spinne dahinter kommt, um wen es sich bei dem »Kettenfritze« handelt, wird es ernst. Wer wird den ersten Zug machen und kann der schlimmstmögliche Ausgang abgewendet werden?

In Japan lief die Serie von der Herbst-Season 2011 bis zur Sommer-Season 2014. Die 148 Episoden wurden dabei vom 2. Oktober 2011 bis zum 24. September 2014 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Der Anime adaptiert den Manga bis Kapitel 339 in Band 32.

deutsche umsetzung

Die deutsche Umsetzung entstand bei den Kaarster G&G Studios (»K-Project«). Birte Baumgardt (»A Silent Voice«) war dabei für die Dialogregie zuständig, während Dennis Saemann das Dialogbuch verfasste. Der komplette Sprechercast sowie das zuständige Team für die deutsche Umsetzung in den Episoden 37 bis 47 lassen sich aus den unteren Bildern entnehmen.

Im zweiten Teil des »Yorknew City«-Arcs treten einige neue Charaktere in den Vordergrund. Von der Wichtigkeit her sind aus meiner Sicht zwei neue Sprecher relevant: Kortopi (CV: Felix Mayer) und Zepile (CV: Benjamin Kiesewetter). Mayer sowie Kiesewetter passen beide optimal auf ihre Rollen.

Im Kampf gegen die Phantom Truppe wird eine Gruppe zur Bekämpfung zusammengestellt. Die bekannten Sprecher von Zeno und Silva Zoldyck sind wieder mit an Bord. Die restlichen Kämpfer wurden wie gewohnt passend besetzt. Eine suboptimale Besetzung in neuen Rollen ist mir keine aufgefallen.

Neben der deutschen Fassung ist ebenfalls positiv das Typesetting zu erwähnen. Für mich persönlich steigert dies ungemein das Sehvergnügen und die Qualität der deutschen Umsetzung.

»Hunter x Hunter« kann neben der deutschen Sprachfassung ebenfalls im Originalton mit deutschen Untertiteln angesehen werden. Die Untertitel von KSM Anime sind bei dieser Serie in weißer Schriftfarbe und haben eine schwarze Umrandung.

bild und animation

Die Anime-Adaption entstand unter der Regie von Hiroshi Koujina (»Rainbow: Die Sieben von Zelle Sechs«) im japanischen Animationsstudio Madhouse (»No Game No Life Zero«, »Overlord«, »Parasyte«). Takahiro Yoshimatsu (»Overlord II«) steuerte dabei das Design für die Charaktere bei.

Bei KSM Anime erscheint die Serie auf Blu-ray im Format 16:9 mit einer Auflösung von 1920 x 1080. Madhouse hat im Vergleich zur ersten Adaption eine farbenfrohere Serie produziert. »Hunter x Hunter« punktet mit kräftigen Farben und einem scharfen Bild.

Im zweiten Teil des »Yorknew City«-Arcs legt die Phantom Truppe eine Schippe drauf. Das Massaker – das Requiem für ihr verstorbenes Mitglied Ubougin – kommt mit einem gewaltigen Blutbad daher. Das Ganze wurde sehr flüssig animiert. Die heftigen Kämpfe überzeugen ebenfalls auf ganzer Linie.

verpackung und extras

KSM Anime veröffentlicht die 148-teilige Serie in insgesamt dreizehn Volumes im Digipack auf DVD und Blu-ray. Das fünfte Volume erscheint als sechsseitiges Digipack im doppelwandigen Schuber mit O-Card. Dieses beinhaltet die Episoden 48 bis 58 (Arc: Yorknew City – Teil 2) der Serie und bietet zudem ein Lesezeichen, 3 von insgesamt 36 Spielkarten, den Opening- und Ending-Song sowie beide Alternativen innerhalb der Serie, Trailer und eine Bildergalerie als Extra.

Die Verpackung bei »Hunter x Hunter« wird generisch produziert, wodurch sich die DVD- und Blu-ray-Version äußerlich nicht unterscheiden. Um im Handel dennoch die entsprechende Version zu kennzeichnen, befindet sich oben links jeweils das entsprechende Format. Der FSK-Hinweis auf der O-Card kann abgelöst werden.

review_ksm

fazit

Im fünften Volume von »Hunter x Hunter« geht es um den zweiten und finalen Part des »Yorknew City«-Arcs. Die komplette Lage spitzt sich ziemlich zu. Die Phantom Truppe veranstaltet ein blutiges Requiem für Ubougin, die Anzahl der Spinnenmitglieder reduziert sich, ihr Anführer wird entführt, Gon und Killua werden als Geiseln gehalten, durch ein Dilemma kommt es zu internen Streitereien der Spinnenmitglieder und die zehn Paten der Mafia erleiden ein grausames Schicksal.

Es lässt sich bereits herauslesen: Der Spannungsbogen wird im Vergleich von Teil 1 zu Teil 2 drastisch erhöht. In den neuen Episoden stehen nun auch Gon und Killua unter Lebensgefahr. Kurapika selbst muss sich für Freundschaft oder seine eigene Rache entscheiden. Im Rahmen dessen betreten bekannte Charaktere wie die Familienmitglieder von Killua von neuem die Bühne.

Der zweite Part des »Yorknew City«-Arcs hat es ziemlich in sich. Man sitzt gefesselt – eher wie festgeklebt – vor dem Bildschirm und zieht sich eine Episode nach der anderen rein. »Hunter x Hunter« weiß, wie man den Zuschauer an der Stange hält. Überraschungen sind immer wieder vorhanden. Neben den brutalen Kämpfen erhalten wir zudem weitere Einblicke in die Beweggründe der Charaktere.

Beim nächsten Volume, dem mittlerweile sechsten, beginnt der »Greed Island«-Arc. Die Abenteuer rund um Gon und Killua sowie die Suche nach Gons Vater schreiten unweigerlich voran.

©POT (Yoshihiro Togashi) 1998-2011 ©VAP・NTV・Madhouse/Shueisha
© 2019 KSM GmbH. Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten.

Hunter x Hunter – Volume 5

49,99 €
Hunter x Hunter – Volume 5
8,6

Handlung

8.5 /10

Konzept

8.5 /10

Deutsche Umsetzung

9.0 /10

Bild und Animation

8.5 /10

Verpackung und Extras

8.5 /10

POSITIV

  • Soundtrack
  • Sympathische Charaktere
  • Deutsche Synchronisation
  • Spannungsreiche Kämpfe
  • Mitreißende Entwicklung in der Handlung

Kommentare