»Your Name.« weiterhin auf Erfolgskurs in Deutschland

kiminonawa

Nachdem Makoto Shinkais Anime-Film »Your Name.« am vergangenen Donnerstag bereits erfolgreich in den deutschen Kinos startete und am ersten Tag stolze 20.000 Besucher anlockte, konnten diese Zahlen am Wochenende noch einmal deutlich übertroffen werden.

Insgesamt gingen demnach 65.000 Leute in der letzten Woche in die deutschen Kinos, um sich »Your Name.« anzusehen. Dadurch konnte bisher ein Umsatz von 800.000 Euro verbucht werden. Zudem wurde ein guter siebter Platz in den wöchentlichen Kinocharts erreicht. Die Zahlen aus Österreich sind nicht bekannt.

Werbung

Aufgrund des großen Erfolgs gab Universum Anime vor einigen Tagen bekannt, dass der Film nun über das ursprünglich geplante Event hinweg weiter an die Kinos vermietet werden soll. Dadurch sind weitere Zusatzvorstellungen möglich.

Alle, die den Film lieber zu Hause gucken wollen, müssen sich noch bis zum 18. Mai 2018 gedulden. Die Disc-Version erscheint in einer Standard-Edition auf DVD und Blu-ray sowie in einer Limited Collector’s Edition auf Blu-ray, die Video-Extras, ein Booklet, den originalen Soundtrack, ein Armband und Artcards beinhalten wird.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Limited Collector’s Edition – Blu-ray
>> Standard-Edition – Blu-ray
>> Standard-Edition – DVD

Kinoliste für Deutschland und Österreich:

Quelle: Mediabiz / Universum Anime

Kommentare

27 Kommentare und Antworten zu "»Your Name.« weiterhin auf Erfolgskurs in Deutschland"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Nartuo
Gast
Nartuo

Hätte da Universum Film/Anime nicht etwas mutiger sein sollen und den Film regulär im Kino zeigen? Selbst ohne Marketing ist Film hierzulande sehr erfolgreich gestartet. Mit etwas Marketing Budget könnte ich mir vorstellen, dass man durch aus ein viel breiteres Publikum ansprechen könnte. Wie ist YN denn in den USA in die Kinos gekommen, auch so wie in DE als Event für eins bis zwei Wochenenden?

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Na ja etwas Marketing gab es schon, wenn ich mir die Berichterstattung der letzten Tage so angesehen habe. Ansonsten stimme ich dir da zu. Hier hätte Universum mutiger sein können und den Film regulär in die Kinos bringen können inklusive medienwirksamer Kinopremiere in Deutschland/Österreich. Da wäre mehr drin gewesen.

Nartuo
Gast
Nartuo

Das »Marketing« welches es im Vorfeld gab war eher redaktionelle Arbeit. Was ich meine ist eine aktive Promotion für den Film durch Universum Anime mit TV-,Print- und Online Marketing. Eben das ganze Programm welches es bei Mainstream Titeln auch gibt.

Guts
Gast
Guts

UA hat da bei bei Kampf der Götter noch mehr gemacht, dort wurde die Trailerpremiere den großen Filmseiten überlassen (ich glaube bei Your Name war es nur NinotakuTV), dann gab es großformatige Werbebanner bei viele Webseiten, etc.

Dominik
Gast
Dominik

Finde es extrem schade das er nur in de und Östereich löift und nicht auch noch in der Schweiz. So schwirig wäre das doch nicht.

Calvin C.
Gast
Calvin C.

Lizenz halt. Schweiz liegt nicht im Lizrnz Einfluss vom Deutschsprachigen Raum.

shinji
Gast
shinji

Soweit ich weiss, muss ein Film im Schweizer Kino alle 3 Sprachbereiche (Deu, Fra, Ita) abdecken.
Wenn das nicht gewährleistet ist, darf er nicht gezeigt werden.

Daniel
Gast
Daniel

Jetzt läuft er am Donnerstag nochmal und kann wieder nicht ins Kino. Scheiß Spätschicht 🙁 Was solls. Nehme deswegen keinen Urlaub und warte halt bis Mitte Mai.

Harunyan
Gast
Harunyan

In größeren Städten soll er doch noch mehr als nur eine weitere Vorstellung bekommen, vielleicht auch bei dir

Willi.Wonka
Gast
Willi.Wonka

War gestern im Kino, ist wirklich ein echt schöner Film, das Kino war auch komplett gefüllt bei mir.

Asuka Seitou
Gast
Asuka Seitou

Eure Kinoliste ist nicht mehr aktuell. Das Cineplex hatte sich vor kurzem auch angeschlossen bspw. das in Reutlingen.

Und: yeaaah! echt geil dass der Film so gut läuft! (*o*)

Old Guy
Gast
Old Guy

Ich fand den Film zu traurig, aber sonst hammer geiler Film.

Fenris
Gast
Fenris

War gestern auch im Kino mit etwa 400 – 500 weiteren Zuschauern. Die Wahl der Säle wurde vom Kinobetreiber zwei mal geändert, bzw. war es erst ein kleiner Saal mit 85 Plätzen, dann ein mittlerer mit 200 und zum Schluss wurde größte mit 898 Plätzen freigegeben (wohl zwangsweise, wegen der großen Nachfrage). Das spricht für sich. Glaube, dass »Your Name« gestern für so viel Umsatz gesorgt hat, wie die normalerweise insgesamt an einem Tag haben. Gut so! Das einzige, was nervte, war der ewig Nachos-fressende Typ neben mir – hab immer so ein Glück und muss neben solchen Leuten sitzen, die einen Film nicht einfach mal in Ruhe anschauen können, sondern sich dabei immer was in ihr Futterloch schieben müssen. Na ja, hat zum Glück recht leise das Zeug in sich reingestopft, da kenn ich Schlimmeres, aber das nur nebenbei erwähnt. War jedenfalls ein toller Film, mit vielen komischen, dramatischen und auch traurigen Momenten. Auch die deutsche Synchro war auf sehr gutem Niveau. Der Schluss ist in meinen Augen typisch für Makoto Shinkai, aber dennoch toll gelungen. Sollte man sich unbedingt mal anschauen. Der beste Anime(-Movie) aller Zeiten ist er für mich trotzdem nicht – das wird wohl für immer und ewig »End of Evangelion« bleiben, ist aber auch anders Genre… 😉

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Hab auch nie verstanden wie sich das mit den Nachos im Kino etablieren konnte. Nicht nur, dass die teuer als das Popcorn sind, nein die machen auch mehr Lärm und stören eher. Dann lieber das Popcorn rascheln. 😉

Ansonsten stimme ich dir weitestgehend zu. Ein guter, aber nicht der beste Animefilm, allenfalls der erfolgreichste. Da ist noch ordentlich Luft nach oben.

shinji
Gast
shinji

Und wie die stinken ?

Haku
Gast
Haku

Ich bin aber zum Beispiel kein Popcorn-Freund… und Nachos machen mich eher satt xD

X. Z.
Gast
X. Z.

Ganz so typisch Makoto Shinkai ist er ja vielleicht nicht, da er geändert wurde. Toho (japanische Film-/Theater-Firma) hat ihn beauftragt, ein fröhlicheres Ende zu schreiben. Ursprünglich sollte es anders enden.