»Mirai Nikki« erscheint bei KAZÉ auf Deutsch

Der Publisher KAZÉ gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an der beliebten Anime-Serie »Mirai Nikki« gesichert hat und diese hierzulande mit deutscher Synchronisation auf DVD und Blu-ray veröffentlichen wird.

Der deutsche Release der 26-teiligen Serie ist ab diesen Herbst in vier Volumes geplant. Weitere Informationen sind aktuell nicht bekannt.

»Mirai Nikki« basiert auf den gleichnamigen Manga von Sakae Esuno, der mit zwölf Bänden abgeschlossen wurde. Hierzulande ist die Reihe beim Egmont-Verlag erhältlich.

>> »Mirai Nikki«-Manga bei Amazon bestellen

Handlung:
Yukiteru ist eigentlich ein eher unauffälliger Junge, der nicht viele Freunde hat. Dafür schreibt er gewissenhaft in sein Handytagebuch und unterhält sich mit seinem imaginären Freund Deus Ex Machina. Dieser entpuppt sich als gar nicht so imaginär wie gedacht, sondern als Gott von Raum und Zeit. Er manipuliert das Handy von Yukiteru so, dass sich in seinem Tagebuch nun auch zukünftige Ereignisse befinden. Doch Yukiteru ist nicht allein – es gibt noch elf weitere Personen mit so einem »Zukunftstagebuch«, die sich in einem Battle Royale gegenseitig ausschalten müssen. Denn der Überlebende wird der Nachfolger von Deus Ex Machina …

Englischer Trailer:

Quelle: KAZÉ
©Sakae ESUNO・KADOKAWA SHOTEN CO.,LTD./Twelve Future diary holders

Kommentare

83 Kommentare und Antworten zu "»Mirai Nikki« erscheint bei KAZÉ auf Deutsch"

avatar
Neueste Älteste
nych
Gast
nych

Meh, hätte bei der «mysteriösen« Ankündigung auf Facebook eher auf Shiki gehofft… Mirai Nikki ist aber auch super ^^

Carlie
Gast
Carlie

Stimmt, Shiki wäre ein Traum gewesen! :‘(

TheBeyond
Gast
TheBeyond

Na klar, ich habe mir ja auch erst vor 2 Wochen die UK-Blu-ray gekauft, da es hieß, die Japaner würden die Lizenz nicht rausrücken wollen… aber UK-Discs wird man ja glücklicherweise in der Regel ohne Verluste los.

AnimeFan
Gast
AnimeFan

Cool das es nach Deutschland geschafft hat

Natsu117
Gast
Natsu117

Gott sei Dank endlich. Vielen Dank Kaze. Freu mich schon total auf BD Veröffentlichung.

Willi.Wonka
Gast
Willi.Wonka

Endlich kommt Mirai Nikki nach Deutschland, wobei ich gehofft hatte Animoon sichert sich die Lizenz, schade, hoffentlich investiert Kaze etwas mehr in die Synchro.

shinji
Gast
shinji

Ich hatte auch Animoon vorgeschlagen, aber die Top-Titel kriegen bei Kaze in der Regel auch gute Synchros!
Vielleicht landet es, wie andere Titel, bei VSI..

Andererseits wurden zuletzt sogar die Code Geass OVAs zu TV+ abgeschoben…

Guts
Gast
Guts

Gibt aber noch genug Top-Titel, die eben keine gute Synchro bekommen haben. Von VSI gab es bis auf Tokyo Ghoul leider auch nichts mehr, Oxygen dürfte da der permanente Ersatz geworden sein. Ich würde da als beste Option nur mit Oxygen rechnen, darunter ist natürlich auch alles offen. Die Wahl des Studios steigt oder fällt dann natürlich auch mit der Regie.

shinji
Gast
shinji

AoT war von VSI!

Guts
Gast
Guts

AoT ist jetzt auch schon länger her, ein neues Franchise kam da aber lange nicht mehr soweit ich mich erinnere. Tokyo Ghoul (Realfilm) war ja das letzte von VSI, dort wurde jedoch schon der Anime bearbeitet. Also auch nichts ganz neues.

shinji
Gast
shinji

Das letzte Vol. kam doch erst 2017 raus ?
Für mich jetzt nicht sooo lange her.

Aber es ist schon traurig, dass sie früher viel öfter verwendet wurden.
Und ganz besonders nicht mehr „Akito the Exiled“, obwohl Code Geass bei ihnen war (und bei der Synchro war auch nicht alles Gold)

Guts
Gast
Guts

Es geht auch um den Anfang, mitten in der Serie wechselt man ja schließlich nicht das Studio. Begonnen hat AoT immerhin schon mit dem Realfilm, das war noch Mitte 2016, der Anime war dann bestimmt auch schon länger für VSI vorgesehen (hat sich dann ja bekanntlich für Ewigkeiten hinausgezögert). Seitdem kam bei VSI aber wirklich nicht mehr viel, etwas neues sogar gar nicht mehr.

Feidl
Gast
Feidl

Animoon konnte den nicht haben, da die Lizenz schon vergeben war, bevor es sie überhaupt gab.