Neues Anime-Projekt von Studio Ponoc angekündigt

ponoc-short-films_H28.3-2

Das Animationsstudio Ponoc (»Mary and The Witch’s Flower«) gab heute bekannt, dass man derzeit an einem neuen Anime-Projekt mit dem Titel »Ponoc Short Films Theather« (jap.: Ponoc Tanpen Gekijō) arbeitet. Das Projekt besteht aus Anime-Filmen, die in verschiedene Kurzfilme mit unterschiedlichen Themen aufgeteilt sind.

Der erste Film trägt den Titel »Modest Heroes« (jap.: Chiisana Eiyū: Kani to Tamago to Tōmei Ningen) und wird ab dem 24. August in Japan zu sehen sein. Einen ersten Teaser sowie ein Visual könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

»Modest Heroes« ist in drei Kurzfilme aufgeteilt, bei denen jeweils jemand anderes als Regisseur fungiert. Der erste Teil mit dem Titel »Kanini & Kanino« (jap.: Kani no Kanino) entsteht unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi (»When Marnie Was There«) und ist eine 15-minütige Fantasy-Geschichte, die sich um zwei Krabbengeschwister dreht.

Der zweite Kurzfilm, »Life Ain’t Gonna Lose« (jap.: Samurai Egg), bei dem Yoshiyuki Momose (»Ghiblies«) die Regie übernimmt, dreht sich um die Liebe zwischen einer Mutter und einem Jungen. Die Laufzeit beträgt ebenfalls 15 Minuten.

Der letzte Kurzfilm, der den Titel »Invisible« (jap.: Tōmei Ningen) trägt, bietet eine Laufzeit von 14 Minuten und entsteht unter der Regie von Akihiko Yamashita (»Chihiros Reise ins Zauberland« als Assistant-Director). Die Geschichte dreht sich um den einsamen Kampf eines unsichtbaren Mannes.

Promo-Video:

Visual:
Ponoc-Short-Films-Theater

Quelle: ANN

Kommentare

1 Kommentar zu "Neues Anime-Projekt von Studio Ponoc angekündigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
alex
Gast

Freue ich mich riesig drauf, nur schade dass wir in Deutschland ja erstmal noch monatelang auf »Mary and the witchs flower« warten müssen :-(.
Ausserdem bezweifle ich stark, dass es die Kurzfilme in Deutschland auf DVD und Co. geschweige denn ins Kino schaffen werden.