»Saint Seiya: The Lost Canvas« erscheint bei Netflix

saint-1

Der VoD-Anbieter Netflix verkündete heute, dass man sich die Rechte an der Serie »Saint Seiya: The Lost Canvas« gesichert hat und die erste Staffel, die aus 13 Episoden besteht, hierzulande am 15. Mai 2018 veröffentlichen wird. Welche Sprachfassungen dabei geboten werden, ist bisher nicht bekannt.

Die 26-teilige Anime-Serie wurde von TMS Entertainment (»Detektiv Conan«) produziert. Die Regie übernahm dabei Osamu Nabeshima (»Yowamushi Pedal«) nach einem Drehbuch von Yoshiyuki Suga (»Captain Tsubasa«). Die erste Staffel erschien im Jahr 2009, gefolgt von der zweiten Staffel im Jahr 2011.

Kurumada veröffentlichte den Original-Manga bereits im Jahr 1986. Der Manga inspirierte mehrere OVAs und Filme sowie einen Spin-off-Manga.

Darum geht es:
Vor langer Zeit dienten der Göttin Athene Saints genannte Kämpfer, die die Fähigkeit besaßen die Kraft des Universums in sich zu bündeln. Ein Junge namens Seiya strebt danach selbst einer dieser Saints zu werden, nachdem er den mystischen Pegasus-Umhang erringen konnte. Andere Saints, die ebenfalls über ähnliche Umhänge verfügen, kämpfen an seiner Seite für Athene…

Quelle: Netflix, aniSearch (Beschreibung)

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "»Saint Seiya: The Lost Canvas« erscheint bei Netflix"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Huzlord
Gast

Ich finde es gut, dass Netflix unabhängig von Publishern selbst ältere Serien, und nicht nur Simulcasts lizenziert?

Leo
Gast

Warum gibt es das nun doch nicht? Wir hatten uns schon so auf den 15.05 gefreut und dann nichts. 🙁

Robin Hirsch
Admin

Leider liegen uns noch keine Informationen vor, warum Netflix die Serie noch nicht veröffentlicht hat. Sobald wir mehr wissen, werden wir euch darüber informieren.