»DARLING in the FRANXX«: Crunchyroll zeigt Behind-the-Scenes-Episode

Crunchyroll gab heute bekannt, dass man kommenden Samstag eine Behind-the-Scenes-Episode zu »DARLING in the FRANXX« zeigen wird. Diese Episode wird statt der regulären 16. Folge in Japan ausgestrahlt, da die Serie in dieser Woche pausiert. Eine Recap-Episode soll es nun voraussichtlich doch nicht geben.

»DARLING in the FRANXX« feierte seine Premiere am 13. Januar 2018 in Japan. Hierzulande sicherte sich Crunchyroll die Rechte an dem Anime und veröffentlicht jeden Samstag um 18:00 Uhr eine neue Folge im Originalton mit deutschen Untertiteln.

Bei der Serie handelt es sich um eine Kooperation der Studios A-1 Pictures (»AnoHana«) und Trigger (»Kill la Kill«). Die Regie führt Atsushi Nishigori, der zusammen mit Naotaka Hayashi (»Steins;Gate«) ebenfalls als Drehbuchautor an der Produktion arbeitet. Die Charaktere werden von Masayoshi Tanaka (»Kimi no Na wa.«) und die Mecha-Designs von Shigeto Koyama (»Star Driver«) entworfen.

>> Zur Serie bei Crunchyroll

Preview zur Behind-the-Scenes-Episode:

Handlung:
Sie träumen davon, eines Tages in den endlosen Himmel hinaufzusteigen, obwohl sie sich seiner Distanz hinter dem Glas, das ihre Freiheit eingrenzt, wohl bewusst sind. Die ferne Zukunft: Die Menschheit errichtete die mobile Festungsstadt Plantation inmitten des zerstörten Ödlands und die Zivilisation begann erneut zu sprießen. Innerhalb der Stadt befinden sich die Pilotenquartiere namens Mistilteinn, auch bekannt als »Vogelkäfig«. Hier leben die Kinder … Ohne Kenntnis der Außenwelt und unwissend ob der Endlosigkeit des Himmels. Ihre einzige Aufgabe im Leben ist der Kampf. Ihre Gegner sind mysteriöse Organismen namens Kyoryu. Die Kinder steuern die mächtigen FRANXX-Roboter, um dem Feind entgegen zu treten, denn dies halten sie für ihren einzigen Existenzgrund. Unter ihnen ist ein Junge, der einst als Wunderkind galt: Codenummer 016, Hiro. Jedoch wird er nun als Versager und nutzlos angesehen. Jene, die keinen FRANXX steuern können, existieren quasi nicht. Eines Tages taucht ein mysteriöses Mädchen namens Zero Two vor Hiro auf. Aus ihrem Gesicht ragen zwei verführerische Hörner. »Ich habe dich gefunden, Darling.«

Quelle: Crunchyroll

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»DARLING in the FRANXX«: Crunchyroll zeigt Behind-the-Scenes-Episode"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
TakuKun
Gast

Richtig gut. Fand es schon recht öde eine recap Episode anzuschauen. Und da freut es mich umsomehr, dass es wenigstens interessant werden könnte mal ein behind the scenes zu sehen anstatt etwas zu schauen was man schon in der vergangenheit angeschaut hatte.

CulpaE
Gast

Sehe ich ganz genau so. Wenn man dann noch bedenkt, dass der Anime so oder so pausiert haette, kann man sich über den Bonus eigentlich nicht aufregen.

Mit Recaps kann ich dagegen nichts anfangen.