Erstes »Higurashi«-Volume erscheint später

Der deutsche Publisher AniMoon Publishing gab heute bekannt, dass sich der Disc-Release des ersten Volumes von »Higurashi« aufgrund von verspäteter und fehlerhafter Materialanlieferung aus Japan sowie der daraus resultierenden Verzögerung bei der Synchronisation um einen Monat verschieben wird.

Das erste Volume kommt nun voraussichtlich erst am 29. Juni in einer limitierten Steelcase-Edition auf DVD und Blu-ray in den Handel. Als kleine Entschädigung für die zusätzliche Wartezeit verlost der Publisher unter allen Vorbestellern, die im AniMoon-Shop bestellt haben und noch bestellen werden, eine originale »Higurashi«-Figur aus Japan.

Neben den ersten vier Episoden der Horror-Serie mit deutscher und japanischer Synchronisation werden beim ersten Volume eine PET Wende-O-Card, ein Hartkarton-Sammelschuber sowie eine 16 cm große Metall-Machete geboten. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 47,99 Euro.

Die deutsche Fassung von »Higurashi« entsteht beim Studio Kölnsynchron, das bereits für »Usagi Drop«, »Overlord« und »DanMachi« verantwortlich war. Welche Sprecher dabei zu hören sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)

>> Zum AniMoon-Shop

Figur:
higurashi-figur

Darum geht es:
Keiichi Maebara ist erst vor Kurzem in das ländliche Dorf Hinamizawa gezogen. In seinen Klassenkameradinnen Rena, Mion, Satoko, und Rika findet er schnell neue Freunde. Doch als Keiichi von einem Mord erfährt, entpuppt sich die vermeintliche Idylle allmählich als der blanke Horror. Niemandem kann er trauen, besonders nicht seinen neuen »Freundinnen«, die plötzlich eine ganz andere Seite von sich zeigen…

Quelle: AniMoon Publishing

Kommentare

32 Kommentare und Antworten zu "Erstes »Higurashi«-Volume erscheint später"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
meisi1390
Gast

Karma schelle für billige Steel cases

Carlie
Gast

Ich glaube eher, dass das Hackebeil fehlerhaft war. War bei Usagi Drop doch auch wegen Mängel beim Plüschhasen aus Japan.

Guts
Gast

Den ersten Absatz mal lesen, da steht der Grund 😉

Carlie
Gast

Oh, boah heute ist echt nicht mein Tag. ?

Daniel
Gast

Doppelte Karma Schelle?

Luca
Gast

Es geht wohl eher um das Material der Serie und nicht um das physische, wie im Text ersichtlich ist.

stinkytoast
Gast

Scheint übrigens jetzt überall in Mode zu sein. Auch bei neueren Veröffentlichungen von Filmen lese ich mittlerweile immer wieder Futurepak statt Steelbook.

Nyan-Kun
Gast

Universum Anime wird zumindest auch in Zukunft auf Steelbooks setzen.

stinkytoast
Gast

Wenn ich ehrlich sein soll, sind gerade die Steelbooks, die ich von Universum Anime bisher gesehen habe, so gar nicht nach meinem Geschmack. Zudem sind es oftmals nur Neuauflagen von Sachen, die man sowieso schon in einer früheren Auflage hat (siehe Ghibli Collection).

Fall-Moon
Gast

Oder der Dragon Ball Z Film.
Und selbst bei den Ghibli-Filmen haben sie vor kurzem bei dem Interview mit Ninotaku gesagt, dass sie die Collection voraussichtlich nicht fortführen werden, weil sich die Dinger nicht verkauft haben. Noch dazu war da noch der zusätzliche Aufwand mit dieser Sammelmünze.

Und ihr nächstes Steelbook ist, wen wunderts, your name., bei sie es sich klarerweise leisten können, weil sich das Ding ohnehin gut verkaufen wird.

Aber mehr Steelbooks wären mir in den Reihen von UA jetzt auch nicht wirklich bekannt. Könnte mich zumindest nicht erinnern, dass sie für eine Serie jemals diesen Aufwand betrieben hätten.
Made in Abyss ist denke ich ihre erste Serie (mir fällt zumindest keine andere ein), die sie in einer Limited Collectors Edition veröffentlichen… Und selbst das ist nur so eine breite Box.
Zutrauen würde ich es ihnen, dass sie danach nochmal mit einer Steelbook Variante kommen, wenn sich die Serie gut verkauft. (wobei ich diese Logik seitens UA nicht ganz verstehen kann. Wieso eine neue Sonderauflage von etwas machen, dass sich bereits sehr gut verkauft bzw. jeder Interessierte schon hat. Die Neuauflage kaufen dann sowieso nurnoch Hardcore-Sammler)

Carlie
Gast

Oh, das ist aber wirklich „später“. Mies, hatte mich bereits drauf gefreut.

Pata
Gast

Super vertröstung das 1er unter hunderten vertröst wird… .

Carlie
Gast

Wahrscheinlich haben die die Figur auch noch irgendwo umsonst dazu bekommen ?? und verlosen die jetzt zur Besänftigung.

Jack
Gast

Was ne hammer Entschädigung…für »1« Vorbesteller, lol 😀

Daniel
Gast

Komischerweise findet man überhaupt keine Infos über die Figur. Sieht auch nicht besonders toll aus.

chana
Gast
stinkytoast
Gast

Sieht nach dieser hier aus:

https://myfigurecollection.net/item/36176

Ist halt ne Art Prize-Figur wie die von Sega für im Schnitt 29,- €. Die sind nie besonders detailliert, sondern eher was für den kleinen Geldbeutel.

Natsu
Gast

Heißt die Serie im deutschen eigentlich nur Higurashi statt Higurashi no naku koro Ni? Oder wird das im Artikel nur abgekürzt?

Robin Hirsch
Admin

Die Serie wird im AniMoon-Shop und bei Amazon als »Higurashi« verkauft. Auf dem Cover steht aber »Higurashi no naku Koro ni«.

Natsu
Gast

Ok, danke 🙂

Light
Gast

Respekt, Angabe eines plausiblen Grundes und ein tolles Geschenk als Entschädigung. Mein Kritikpunkt das nur einer ein Geschenk bekommt für die anderen kann man ja vielleicht noch ein kleines Souvenir verteilen vll ne Artcard oderso. Sowas machen andere Publisher nicht da wird verschoben und gut is.

stinkytoast
Gast

War abzusehen, immerhin gibt es ja bis auf das Studio bisher auch noch keine genaueren Infos über die Synchro.

Aber toll, wie hier trotz Angabe von Gründen seitens Animoon noch gemeckert wird. Fehlende Infos zu Verschiebungen sind doch angeblich sonst immer der einzige Grund für Gemecker.

Fall-Moon
Gast

Auf dieser Seite darfst du dich über sowas echt nicht wundern. Die Community hier besteht zu 90 % aus Hass und Wut.
Und einige von denen, die hier so negatig kommentieren, spielen noch immer die beleidigte Leberwurst, weil es ein Steelcase statt einem Steelbook geworden ist.