»Beatless«: Vierte Recap-Episode vorgezogen

Auf der Webseite von »Beatless« wurde heute bekannt gegeben, dass die vierte Recap-Episode des Animes nicht wie geplant am 8. Juni, sondern bereits am 1. Juni ausgestrahlt wird. Mit der 17. Episode der Serie geht es dann eine Woche später, am 8. Juni, weiter.

Animiert wird »Beatless« im Studio Diomedea unter der Regie von Seiji Mizushima (Fullmetal Alchemist). Tatsuya Takahashi (Eromanga Sensei) und Go Zappa (Blend-S) sind für die Serienkomposition zuständig, während Hiroko Yuguchi das Design der Charaktere übernimmt.

Werbung

»Beatless« feierte seine Premiere am 12. Januar 2018 in Japan. Hierzulande sicherte sich Amazon die Rechte an der 24-teiligen Serie und veröffentlicht diese im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

>> Zu »Beatless« bei Amazon Video

Promo-Video:

Handlung:
In der Welt von »Beatless« existieren fortgeschrittene künstliche Intelligenzen, die hIE genannt werden. Diese bestehen aus Materialien, die viel fortschrittlicher als das Verständnis der Menschen und deren Technologie sind. Lacia, eine hIE, ausgestattet mit einem schwarzen Sarg-förmigen Gerät, ist eine dieser künstlichen Intelligenzen. Eines Tages hat der 17-jährige Junge Arato Endo eine schicksalhafte Begegnung mit Lacia. Zu welchem Zweck wurden diese künstlichen Wesen erschaffen? Inmitten von Fragen trifft der 17-jährige Junge eine Entscheidung…

Quelle: beatless-anime.jp, LiveChart.me

Kommentare

12 Kommentare und Antworten zu "»Beatless«: Vierte Recap-Episode vorgezogen"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Rina
Gast
Rina

Hm, da kommt die Frage auf, ob es womöglich noch mehr Recaps geben wird. 24 Folgen hat der Anime, nach 16 Folgen schon die vierte Recap. Wobei glaube ich noch eine weitere geplant ist. Gut, wenn die so um die 20. Folge rum ausgestrahlt wird, könnte das so hinkommen. Wobei ich mir ehrlich gesagt auch gut vorstellen kann, dass die Ausstrahlung des Animes auch in der ein oder anderen Woche pausieren wird. War ja bisher auch schon ein oder zwei Mal so und das (wiederholte) Vorziehen einer Recap-Folge zeigt ja auch, dass die Macher mit der Produktion der Folgen nicht hinterher kommen.

Amane
Gast
Amane

Diomedea sollte in Zukunft einfach wieder mit anderen Studios arbeiten. Die bringen es alleine nicht wirklich auf die Reihe einen Anime im Zeitplan zu produzieren.

starbreeze
Gast
starbreeze

4. te Recap Episode??? Ist die Serie für Altsheimer-Personen. Es ist zwar schön das die Serie sich um Gehandycapte kümmert. Aber ich bezweifle das sie damit Umsatz machen bei dieser Nieschengruppe. Hmmmm.

Rina
Gast
Rina

Ich wage aber vorsichtig zu behaupten, dass die vielen Recaps geplant waren. Ich meine, das irgendwo gelesen zu haben, weiß aber nicht mehr genau, wo. Aber mir ist aufgefallen, dass seit dem dritten Recap nur zwei Folgen ausgestrahlt wurden und jetzt folgt das nächste, davor waren es immer vier oder fünf Folgen (für mich persönlich auch immer noch zu wenige Folgen für ein ordentliches Recap, aber zwei Folgen finde ich wirklich sehr schwach).

Daniel
Gast
Daniel

Ich habe die Serie bereits gedroppt. Für mich sind es einfach zu viele Recap Folgen.
Ein echt toller Anime aber irgendwo ist Schluss

Vegeta
Gast
Vegeta

Der Titel symbolisiert doch gerade den Anime Markt in Japan. Schneller, schneller und noch schneller immer mehr und wenn möglich immer billiger. Bei anderen Studios redet man zumeist von Qualitätsproblemen, hier schmiert gleich das ganze System ab und die Folgen werden nicht fertig.

Der Titel ist hübsch anzusehen, aber inhaltlich bei weitem nichts besonderes. Mit so vielen Recapes tut man sich keinen Gefallen. Kaum jemand braucht oder gar möchte alle paar Folgen noch einmal den Inhalt erklärt bekommen, der sowieso schon nicht besonders vielschichtig und tief daherkommt. Ein Schritt wäre gerade zu sagen »OK, wir kommen nicht hinterher, wir müssen es hinbiegen, dass alle 14 Tage eine vernünftige Folge erscheint.« So wäre es vielleicht möglich ohne ständige Rückblicke und Aussetzer den Titel planbar zu Ende zu bringen.

Ich vermute auch mal, dass das nicht gut für die Verkaufszahlen sein wird. Als Japaner wäre ich weniger froh, wenn ich so viel Geld für den Titel hinlegen soll im gesamten betrachtet aber ein bis zwei DVD/BluRay der Reihe nur Recapes ausmachen, außer man verzichtet später auf diese Folgen.

starbreeze
Gast
starbreeze

das Problem sind halt vorallem die Ami-Anime-Fans und ja auch aus Europa. Ich würde dir zustimmen wenn sie auf ihrer Seite das was du oben beschreibst bekanntgeben würden, aber danach würde sofort der Hass dieser »Fans« kommen und das wird kein geringer sein.

Vegeta
Gast
Vegeta

Was eigentlich unlogisch ist. Was ist wichtiger, Qualität oder Tempo? Ich bin Dragonball Fan…unschwer zu erkennen und wäre Dragon Ball Super von der Story her und den Charas und allem anderen nicht dermaßen schlecht gewesen, hätte ich lieber 2, 3 oder auch 4 Wochen auf eine Folge richtig gut gemachte Folge gewartet. Schaut man sich DB nur optisch an, hat der Titel auch zeitweise richtig gelitten. Gut, das Grunddesign ansich war schon schlecht, aber darüber will ich nicht schon wieder diskutieren.

Davon ab, jetzt warten die Fans bei Beatless doch nicht weniger. Es kommen 2 – 4 Folgen und dann wieder Recapes oder Unterbrechungen. Am Ende kommt es auf dasselbe raus.

Die Anime Industrie wird sich früher oder später entschleunigen müssen oder aber mehr Geld für mehr Zeichner etc. investieren müssen. Die Blase mehr Tempo und mehr Titel bei gleichbleibender Arbeiteranzahl zu erstellen platzt schnell und Studio Diomedea zeigt genau das. Sicher wird es wohl auch Probleme bei den Abstimmungen geben und diverse Sachen die wir nicht einmal erfahren, aber der Druck auf die Anime Zeichner ist kein Geheimnis Märchen Mädchen ist doch auch so ein Titel der aktuell auch qualitative Probleme macht.

Haku
Gast
Haku

Jetzt sind die Amis und Europäer an dem schlechten System in Japan Schuld? Ja… sucht die Schuld bei anderen… daran wird die Anime-Industrie auch nicht genesen.

Micha
Gast
Micha

Die Recaps sind natürlich nicht auf der Blu-ray-Box. In Japan erscheint die Serie auf 4 Volumes. Auf Vol. 1 sind die ersten 6 Episoden. Der Recap nach Folge 5 wird nicht erwähnt.

Vegeta
Gast
Vegeta

Gut zu wissen, dann wird das Medium »verschont«. Das dürfte auf jeden Fall für den Anime zuträglicher sein, vor allem bei den Preisen.

Micha
Gast
Micha

Die Recaps sind dafür da, Zeitdruck aus der Produktion zu nehmen. Gerade im Falle von Beatless waren diese geplant. Wäre das nicht der Fall, müsste bald eine Ankündigung kommen, dass die letzten paar Folgen nicht ausgestrahlt werden. Warum? Weil natürlich der Sendeplatz vergeben ist und bereits die nächste Serie in den Startlöchern steht. D.h. es wurde von Anfang an mit »Puffern« (Recaps) gerechnet.
Ich verstehe nicht, wie man sich über die Recaps so aufregen kann. Statt eine Woche komplett zu pausieren, läuft eben ein Recap. Na und? Dafür hält die Serie einigermaßen ihren hohen Standard, auch wenn sie inhaltlich nicht so der Bringer ist. Ist ja nicht so, dass die Serie dadurch abgebrochen wurde oder die nächste Folge erst Monate später kommt (Märchen Mädchen). Außerdem ist niemand gezwungen, sich die Recaps anzusehen. Eine Woche ohne Beatless lässt sich sicher überstehen. *lol*