»Tokyo Ghoul:re«-Manga endet in Kürze

In der aktuellen Ausgabe von Shueishas »Weekly Young Jump«-Magazin wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass Sui Ishidas »Tokyo Ghoul:re«-Manga nach drei weiteren Kapiteln abgeschlossen sein wird.

Der aktuell laufende »Tokyo Ghoul:re«-Anime entsteht im Studio Pierrot unter der Regie von Odahiro Watanabe. Atsuko Nakajima steuert das Design der Charaktere bei, während Chuuji Mikasano erneut für die Serienzusammensetzung verantwortlich ist. Eine zweite Staffel wurde bereits für Oktober 2018 angekündigt.

Hierzulande sicherte sich Anime on Demand die Rechte an der Serie und veröffentlicht jeden Dienstag um 17:00 Uhr eine neue Episode im Originalton mit deutschen Untertiteln. Der erste »Tokyo Ghoul«-Anime sowie der dazugehörigen Manga und der »Tokyo Ghoul:re«-Manga sind bei KAZÉ erhältlich.

>> »Tokyo Ghoul:re« bei Anime on Demand ansehen
>> »Tokyo Ghoul« bei Amazon bestellen
>> Manga-Reihe bei Amazon bestellen

Ankündigung:

Handlung:
Die Menschen sind nicht allein. Unter ihnen leben Ghule, die äußerlich nicht zu erkennen sind. Doch zum Überleben benötigen sie Menschenfleisch. Während die Ghule Jagd auf die Menschen machen, verfolgt die Ghul-Polizei CCG sie unter hohen Verlusten. Doch nun rüstet das CCG auf: Einer neuen, experimentellen Einheit wird die Kralle der Ghule, mit der diese ihre Opfer töten, implantiert. Die sogenannten »Quinks« unter der Leitung von Haise Sasaki sollen dabei helfen, die Ghule endgültig auszurotten. Doch auch die Ghule haben sich nach der letzten großen Schlacht neu organisiert …

Quelle: comicbook, pKjd

Kommentare (BETA)

12 Kommentare und Antworten zu "»Tokyo Ghoul:re«-Manga endet in Kürze"

avatar
Neueste Älteste
Light
Gast
Light

Kann mir einer der Leute sagen die den re Manga lesen ob sich die Story gegen Ende befindet oder ob ne Fortsetzung wahrscheinlich ist?

OkazakiFan26
Gast
OkazakiFan26

Aber in Japan oder?!