»No Game No Life Zero« kommt erneut ins Kino

Erst letzte Woche präsentierte KSM Anime den Film »No Game No Life Zero« in über 150 Kinos in Deutschland und Österreich. Heute gab der Publisher bekannt, dass es im Laufe der Woche weitere Vorstellungen geben wird.

Über 90 Kinos in Deutschland werden den Film demnach erneut auf die große Leinwand bringen. Tickets und die genauen Spielzeiten gibt es auf deinkinoticket.de. Eine Liste der teilnehmenden Kinos findet ihr auf der zweiten Seite des Artikels.

In knapp zwei Monaten, am 23. August 2018, erscheint »No Game No Life Zero« als limitierte Imanity Edition in einer Klappbox mit Glanzfolie auf DVD und Blu-ray. Diese Fassung enthält ein FuturePak, eine Schachfigur, ein 60-seitiges gebundenes Booklet, zwei Mini-Aufsteller sowie Trailer und eine Bildergalerie. Die auf 4.000 Exemplare limitierte Ausgabe wird exklusiv im Online-Shop Anime-Planet für 59,99 Euro angeboten.

Trailer:

Handlung:
6000 Jahre vor Soras und Shiros Ankunft tobt ein gewaltiger Krieg in Disboard, der das Land verwüstet, den Himmel zerreißt, die Sterne zerstört und sogar den Untergang der Menschheit mahnt. Inmitten des Chaos und der Zerstörung führt ein junger Mann namens Riku die Menschheit in eine Zukunft, an die er selbst glaubt. In den Ruinen einer Elfenstadt trifft er eines Tages Shuvi, eine verbannte »Ex-Machina«-Androidin, die von ihm lernen will, was es heißt, ein menschliches Herz zu haben.

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

Kommentare

14 Kommentare und Antworten zu "»No Game No Life Zero« kommt erneut ins Kino"

avatar
Neueste Älteste
Daniel
Gast
Daniel

Nachdem ( erstmal ) NUR ein beschissenes FuturePak erscheint, unterstütze ich KSM in dieser Hinsicht nicht. Dieses Label fällt so ins bodenlose mit ihrer Masche. Reden ihre FP schön, was sie überhaupt nicht sind.
Solange keine andere Verpackung kommt, wird nix gekauft und nicht ins Kino gegangen🖕🖕🖕

Medusa
Gast
Medusa

Die machen das doch schon ewig so. Und die normale Version wird so oder so kommen, also heul mal nicht rum.
Warte halt. Hab das Gefühl ihr Otakus habt größenteils keinerlei Geduld.

Fährmann
Gast
Fährmann

Also ich find’s nichts schlimm.. gerade Filme sind mir als futurpaks eigentlich ganz lieb da sie optisch gut zu den ghibli steelcases passen und viel Platz nehmen sie außerdem jetzt auch nicht weg was bei mem Film ja auch nicht sein sollte denn das Hauptaugenmerk liegt für mich immernoch auf der Serie 😀

Carlie
Gast
Carlie

Ich hab neuerdings auch einige Futurepaks und bin ehrlich gesagt sehr zufrieden damit bis jetzt.
Gebe dir recht, gerade bei Filmen ist dies eine nette Alternative. Mir sind die FPs zumindest lieber als ganz schmale Pappschuber, die sich leider nach „zweimal“ rein und rausschieben bereits an den Enden abblättern. 😫 da kann man noch so vorsichtig sein. Darüber könnte man sich eher aufregen.

Chris
Gast
Chris

Ich habe meine Pappschuber schon tausende male umsortiert und somit auch rausgenommen und wieder reingestellt. Die einzigen wo was abblättert sind die, die ich gebraucht schon in dem Zustand gekauft habe. Selber habe ich die noch nie welche kaputt bekommen. Wenn man die Normal rausnimmt und aufpasst das man nirgend wo gegenstößt, sollte da eigentlich nichts passieren. Außer man ist einfach zu ruppig damit

Carlie
Gast
Carlie

@Chris
Sorry, Ich meinte diese Schlauchschuber oder O-Card zum Beispiel bei der LE von Gintama. Also quasi die „Pappschuber“ die oben und unten offen sind und in denen die Amarays drin sind.
Ich bin da immer so ultra vorsichtig, brauche gefühlt 5 Minuten um die raus/einzuschieben und trotzdem hab ich das Gefühl man bleibt doch irgendwo hängen.

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Mir persönlich sind Steelbooks zwar auch lieber, aber jetzt gleich wegen den Steelcases rum zuheulen finde ich dann doch arg überzogen. Dann kauft man sie eben nicht und gut ist. Später kann man sich dann immer noch die normale Version kaufen, wenn man den Anime unbedingt will.

Mana
Gast
Mana

Man muss aber schon ehrlich sagen, man kann auch zu einer limitierten Version gleich eine günstigere andere Version anbieten. Aber das machten sie noch nie.

Atma
Gast
Atma

Habe sowohl einige Steelcases als auch FuturePaks hier und kann das übertriebene Geheule nicht nachvollziehen. Beide Varianten nehmen sich sowohl optisch als auch haptisch kaum etwas, warum also der Hate gegen FuturePaks?!

Daniel
Gast
Daniel

Ihr habt sie nicht mehr alle. Was soll diese scheiße…Ich heule nicht rum. Wenn ihr Ramsch kaufen wollt, tut das. Lasst aber andere auf Qualität setzen.

Aylin von KSM Anime
Gast
Aylin von KSM Anime

Hallo Daniel,

zum Thema FuturePak vs. Steelbook hat Erik erst kürzlich was bei Ninotaku gesagt, kannst es dir ja mal anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=vOfJifIZDuQ

Wir finden die Imanity Limited Edition von NGNL Zero wirklich gelungen (gerade auch was die Extras angeht). https://anime-planet.de/de/alle-produkte/no-game-no-life

Sollte sie dir nicht gefallen, kannst du natürlich auf die handelsübliche (und günstigere) Standard-Handelsversion zurückgreifen.
Der Releasetermin für selbige ist noch unbekannt.

Liebe Grüße,

Tachika
Gast
Tachika

Die verkaufen die futurepacks doch immer nur limitiert über ihren Shop, für Amazon und Co. Gibt es immer noch günstige normale Versionen o.o und ich meine auch gelesen haben, dass sie es dies mal auch wieder so machen l.

Mastaro
Gast
Mastaro

Eigendlich unnötig wenn er eh bald raus kommt aber für die, die ihm im Kino sehen wollen und ihm verpasst haben Gans gut. würde auch hin gehen aber habe ihm schon im Kino gesehen

Lorenzo
Gast
Lorenzo

Sehr gut, hab ihn nämlich verpasst xD