Die Top 10 Animes, die japanische Fans zum Weinen gebracht haben

Anime-Serien und -Filme, die sich dem Drama-Genre zuordnen lassen, wollen oftmals eine Geschichte erzählen, die den Zuschauer emotional bewegen soll. Doch nicht jeder Anime aus dieser Kategorie schafft das.

Um herauszufinden, welche Animes die Fans so stark emotional bewegt haben, dass viele sogar weinen mussten, startete »animeanime« vor einiger Zeit eine Umfrage in Japan. Nun wurde das Ergebnis in Form eines Rankings veröffentlicht, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Was sagt ihr zum Geschmack der japanischen Fans? Welcher Anime hat euch zum Weinen gebracht? Schreibt es uns in die Kommentare!

RANKING:
10. Sora no Method

9. Violet Evergarden

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

Kommentare

76 Kommentare und Antworten zu "Die Top 10 Animes, die japanische Fans zum Weinen gebracht haben"

avatar
Neueste Älteste
Daniel
Gast
Daniel

10. Kenne ich nicht
9. Kenne ich noch nicht
8. Fast
7. Kenne ich nicht
6. Defenitiv ja
5. Defenitiv ja
4. Nein
3. Ja
2. Ja
1. Defenitiv ja

Kigeki
Gast
Kigeki

Ich empfehle dir auf jeden Fall die Nummer 7 zu schauen. Sehr sehenswert und zu recht in dieser Liste

Daniel
Gast
Daniel

Wie denn? Gibt keine dt. BD und streamen unterstütze ich nicht😉 Also warten auf die BD oder gar nicht. So ist nunmal mein Prinzip!

Michael
Gast
Michael

Vorbildliche Einstellung!
Diesem sinnlosen Hang nur zu digitalen Inhalten nützen ja doch nur den Streaminganbietern.

Kigeki
Gast
Kigeki

Ah okay, so verpasst man aber viele gute Serien. Ich kaufe sie mir auch wenn sie gefallen, aber es gibt halt viele die niemals erscheinen werden, oder jedenfalls den Anschein machen das sie niemals erscheinen werden. Es gibt eine Menge gute Serien die man da verpasst und deshalb schaue ich halt auch auf Streamingdiensten. Dieser Anime hier ist zum Beispiel auf Crunchyroll Kostenlos verfügbar

Michael
Gast
Michael

@Kigeki:
Dann verpasst man diese Serien halt. Man muss ja auch nicht alles haben.
Wenn die Serien gut sind und auch in Japan eine hohe Quote an Zuschauern/Konsumenten erhält, haben Publisher hierzulande, wenn diese sich auch anständig informieren und nicht nur nach Zahlen gehen, auch gute Chancen diese auch ertragreich dem hiesigen Anime/Manga Konsumenten zugänglich zu machen.
Wenn die Serie kostenlos als Stream ist, schön, schaue ich vielleicht auch mal rein, das empfinde ich jedoch nur als werberelevant sinnvoll, damit der breiteren Masse die unbekannten Animes auch vorgeführt werden können, um eine eventuelle Kaufentscheidung zu vereinfachen.
Wenn ich beispielsweise weiss, Anime XY wird demnächst in Deutschland veröffentlicht und Publisher APQ veröffentlicht zu Werbezwecken bereits die ersten 2-3 Folgen bin ich geneigt bei diesem Publisher diese Folgen KOSTENLOS zu sehen um eine Kaufentscheidung zu fällen.
Anders sieht es aus wenn alle Folgen bereits vorher veröffentlicht werden. Der Publisher denkt bestimmt in den meisten Fällen: Ich habe viel Geld für die Streamlizenzen aller Folgen ausgegeben, ich lege noch einen Betrag drauf, damit die Lizenzen der physischen Produktionsrechte ebenfalls in unserer Hand liegen, damit für die nächsten Jahre kein physischer Release kommen kann und alle ihr Geld in unseren Premiumaccount legen müssen. Und ich denke mir, wenn ich einen locker sitzenden Geldbeutel hätte: »Oh, ich kann alle Folgen bereits online sehen, wozu den Markt weiter unterstützen?«
Daher für mich Streamdienste: NEIN DANKE!

Kigeki
Gast
Kigeki

Mit Streamingdiensten unterstützt man doch auch den Markt. Anime on Demand gehört doch sogar AV Visionen, und gehört somit zu Kazé und einigen anderen Publishern, welche auch die meisten ihrer dort gestreamten Titel auf Disc veröffentlichen. Und natürlich muss man nicht alles schauen, aber ich bin froh einiges gesehen zu haben was innerhalb Deutschlands nicht verfügbar ist. Denn einige dieser Serien stehen seit langem ganz oben auf meiner Topliste. Ich fänd es echt schade wenn ich diese Serien nicht kennen würde, und größtenteils werden die halt wirklich nicht lizenziert, auch weil sie einfach nicht unbedingt Massentauglich sind

sad dude
Gast
sad dude

Ja wie kann man denn auch bloß? Also immer diese Streamer, die… warte… doch tatsächlich Anime schauen wollen?

Michael
Gast
Michael

Ihr wisst schon, dass Ihr dann für euer Abo keinen physischen Gegenwert erhaltet? Wenn es zum Abo einmal pro Monat eine Volume oder Merchandise als Bonus gäbe, würde ich nichts sagen, aber IHR ERHALTET NICHTS! Ihr erhaltet lediglich die ERLAUBNIS den Inhalt für den Zeitraum X, den ihr das Abo aufrechterhaltet oder bis die Lizenz abläuft, die Animes zu schauen. KEIN DOWNLOAD, NUR EIN AUF DEM ABO BASIERENDER STREAM DER NICHT EINMAL FÜR IMMER IST. Wenn du die Bluray/Dvd käufst, bist du von dem Internet- und Abozwang UNABHÄNGIG und hast diesen für Jahre oder gar Jahrzehnte in der Hand, selbst wenn das Animationsstudio/ oder Streamingdienst pleite gehen würde. Dann schauen alle Streamabonnenten ins Leere und nur die Konsumenten physischer Produkte schauen genüsslich die Serie weiter.
Schlussendlich: Ich muss nicht jede Serie sehen; wenn Sie in Deutschland erhältlich ist oder bald hier erscheint informiere ich mich und schaue mir gegebenfalls Trailer oder Rezensionen über diese an. Wenn das Ergebnis gefällt kaufe ich mir die Serie, wenn nicht ist die Serie es nicht wert gekauft zu werden und ich spare mir mein Geld für eine bessere Serie.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Da ich nicht unten antworten kann tue ich es hier, naja aber muss man den immer was bekommen? Mir ist diese Gesellschaft des nur nehmen aber nichts geben zuwider. Ich gebe den Anime Streaming Anbietern neben meinem Geld, auch mein Interessere, warum muss ich den was dafür haben wollen? Ich zumindest unterstütze den deutschen Anime Disc Markt (zwar selten, aber ich tue es ab und an) aber auch den deutschen Anime Streaming Markt. Hat beides Vor-und Nachteile.

DVD’s & Blu-ray’s halten auch nicht ewig, nur so am Rande erwähnt.

sad dude
Gast
sad dude

@Michael: Nur was man in der Hand halten kann, hat einen Wert? Traurige Einstellung. #nohomo

Michael
Gast
Michael

@sad dude: Trauriger finde ich die heutige Gesellschaft, die für eine materielle Währung keinen materiellen Gegenwert mehr erwartet. Kein Wunder wenn die Gesellschaft immer ärmer wird, wenn Sie nichts mehr für Ihre Währung haben will.
@KuroMandrake: Inwiefern gebe ich, wenn ich mir Blurays und DVDs kaufe, kein Geld für die hiesige Animeverwertung aus? Einem Streaminganbieter bezahle ich nur seine Lizenzgebühren und dann »nur« seine Domainkosten, für eine DVD oder Blu-ray dem Einzelmarkt, dieser dem übergeordneten Publisher, der wiederum den Synchronstudios und den Produktionsstätten, dann den Lizenzgebern in Japan und den eigentlichen Animationsstudios bis hin zum ursprünglichen Urheber des Animes.
Natürlich halten DVDs und Blurays nicht ewig, aber ich verlasse mich nicht auf das Hirngespinst, das rein elektronische Inhalte die Zukunft sein sollen.

sad dude
Gast
sad dude

Übrigens gibt es durchaus Streaminganbieter, die Serien zum Herunterladen anbieten.

Michael
Gast
Michael

@sad dude: Solange es nicht alle Streaminganbieter anbieten und auch nur vereinzelte Serien, bestärkt mich diese Aussage eher, dass dies nur die Ausnahme ist.

sad dude
Gast
sad dude

@Michael:
Wakanim bietet afaik alles zum Kaufen an. Und niemand außer dir selbst hindert dich daran, diese »Ausnahme« zu nutzen.
»heutige Gesellschaft«
Bist du noch nie ins Kino gegangen?

Michael
Gast
Michael

Das Kino ist eine vom Internet weitestgehend unabhängige Vorführungseinrichtung, die die Medien in Form von Filmrollen KÄUFT oder LEIHT und die entsprechenden Einnahmen mit dem Lizenzgeber teilt. Falls sich hier was geändert hat, habe ich es nicht mitbekommen.
Falls nicht, halte ich Kino immer noch für die sinnvollere Wahl, aber ins Kino bin ich trotzdem seit 10 Jahren nicht mehr gegangen.

Michael
Gast
Michael

Hat diese Ausnahme denn auch physische Versionen, die man beim Kauf erhält? Wenn nein, dann verzichte ich, da ich dann doppelt für das Abo und die Serie digital zahle.

sad dude
Gast
sad dude

@Michael:
Die Streamingdienste bezahlen auch die Lizenzgeber. Soweit ich weiß, sind die Einnahmen der Industrie durch Streamingdienste und Downloads mittlerweile viel größer als die durch Blu-ray- und DVD-Käufe.

sad dude
Gast
sad dude

Afaik muss man zum Kaufen kein Abo haben. Und DVDs bzw. Blu-rays kann man sich auch selbst brennen.

Megumin
Gast
Megumin

Wo ist Sword Art Online?

Medusa
Gast
Medusa

Zurecht nicht in dieser Liste!
Hier geht’s um Dramen und nicht um Müll. 😀

Xasuray
Gast
Xasuray

SaO ist kein Müll aber trotzdem hast du recht hier hat es nichts zu suchen

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Ist ihre/seine Meinung und meine auch. Gibt besseres als SAO.

Falke
Gast
Falke

Und das ist eben seine. Mir ist schon aufgefallen das du ein SAO Hater bist. Es gibt eben auch viele die SAO mögen. Aber in diese Liste gehört es trotzdem nicht.

Retah
Gast
Retah

@Falke

Ein SAO Hater zu sein ist doch nichts schlechtes, es ist was erstrebenswertes.

guest2018
Gast
guest2018

SA:O muss ja nicht zwangsläufig in allen TOP-10 Listen auftauchen. Unabhängig davon würde ich jetzt auch nicht behaupten, dass es in SAO über alle Maßen traurig zugeht. Im ersten Arc (Aincrad) gab es zwar hier und da eine tragische Szene, die meisten davon aber nach Eigenverschulden der Spieler/innen.

Und da hätten wir dann auch noch die vermeintlich tragischen Szenen, welche aber in Wahrheit keine sind sondern es sich schlichtweg um Täuschungen handelte (Stichwort: Grimlock). Kurzum kann ich es von daher verstehen, dass man SAO nicht in diese Liste hier aufnahm.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Schön, das wir auch da einer Meinung sind, mit SAO meine ich. 🙂

Michael
Gast
Michael

Schön für dich, wenn dir der Anime nicht gefällt.
Aber da hier auch Personen mitlesen, denen der Anime trotzdem gefällt, fände ich es angebracht wenn du deine Aussagen auf relevante Punkte beschränken würdest.

Shine
Gast
Shine

Bei der Kategorie »Müll« , belegte SAO die Plätze 1-10, deswegen wurde das Rating irgendwann abgeschafft

Retah
Gast
Retah

Man munkelt es soll zu ehren von SAO eine Hall of Shame eingeführt werden, in welchen es den ersten und einzigen Platz bekommt. Das Logo soll wie Kirito aussehen.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Der war gut und einige haben anscheinend keinen Humor,

@Falke SAO Hater bin ich nicht, aber ich sage halt meine Meinung darüber, darf ich das etwa nicht? Sind dann gleich alle SAO Fans beleidigt, wie du anscheinend auch? 😉

sad dude
Gast
sad dude

Warum nicht? Manche Leute müssen halt weinen, wenn sie merken, wie viele Fans SAO hat.

Megumin
Gast
Megumin

Das war ja auch der Joke daran D:

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Kann man ja nicht wissen, hätte ja sein können das du das ernst gemeint hast @Megumin 🙂

Retah
Gast
Retah

Megumin ist übrigens MEINE Waifu. Könntest du bitte deinen Namen ändern ?

sad dude
Gast
sad dude

Waifus sind Allgemeingut.

Alpharius
Gast
Alpharius

Im Müll, wo es hingehört.

Carlie
Gast
Carlie

Hey hey hey Leute!… was redet ihr da!?
Also ich muss sagen, Megumins Frage war sehr berichtigt, denn SaO ist schon ein ziemliches Drama und tatsächlich sehr zum heulen!!! 😂👍
Lang lebe der Ranking-König Kirito! 🧚🏻‍♂️

Sorry SAO-Fans, der Witz musste einfach sein, lasst euch nicht zu sehr ärgern 😉 ihr habt euren Spaß mit der Serie, wir haben unseren Spaß beim veräppeln.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Genau, so sehe ich das auch von wegen SAO Hater… 🙂

Retah
Gast
Retah

Schön das es hier so viele SAO Hater gibt. Wenn es ein Anime verdient hat, dann Sword Art Online. Erst letztens wieder eine Folge bei Pro7 Maxx gesehen… Meine Fresse, das sowas überhaupt Fans hat lässt mich schon fast an der Menschheit zweifeln.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Als Hater bezeichne ich mich nicht, aber gibt es meiner Meinung nach bessere Anime in diesem Genre, mir wurde schon oft Overlord empfohlen. 🙂

Retah
Gast
Retah

Also ich stehe dazu.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Kannst du ja, steht ja jedem frei. 🙂 Da ich nur bis Folge 6 der 1 Staffel geschaut habe, weiß ich ja nicht wie es weiter geht, aber muss ich ehrlich gesagt auch nicht. 🙂

Arbus
Gast
Arbus

Naruto fehlt

Marjogg
Gast
Marjogg

Stimmt, dank der ganzen Filler kamen mir auch oft Tränen der Verzweiflung.

Kat
Gast
Kat

Mir kamen bei der deutschen Zensierung die Tränen.

Fall-Moon
Gast
Fall-Moon

Ehm… Your Name fand ich jetzt ehrlich gesagt nicht unbedingt traurig. Es hatte diesen einen kurzen Moment, bei dem man sich dachte »Ach du schande« und einen die Story endlich so richtig mitgenommen hat. Aber von Tränen war ich da ehrlich gesagt weit entfernt.

Ansonsten: Sora no Method fand ich echt wunderschön und hätte ich so gerne mal hier auf Blu-Ray gehabt… Aber nachdem es »nur« ein Slice_of_Life ist, noch dazu einer der eher untergegangen ist, mache ich mir da keine Hoffnungen.

Bei Clannad, Angel Beats! und AnoHana musste ich sogar mehrmals Tränen vergießen.
Shigatsu wa Kimi no Uso spielt sowieso in einer eigenen Liga.
Plastic Memories… Da war nur diese eine Szene in Folge 1 so richtig traurig. Der Rest war für mich einfach viel zu vorhersehbar bzw. in meinen Augen schlecht inszeniert, als das es mich irgendwie traurig gemacht hätte.
Alles in allem aber eine schöne Liste. Sind alles Titel, die man sich gut und gerne anschauen kann.

Mangabanger
Gast
Mangabanger

Wenn es um emotionale Szenen geht, steht bei mir one piece an erster Stelle.

Kigeki
Gast
Kigeki

Auch eine gute Wahl, da habe ich auch bereits einige Tränen vergossen. Bei dem Manga aber mehr weil es dort nicht so ätzend gestreckt wird