»Armitage III«-Gesamtausgabe ab sofort vorbestellbar

Bereits vor einiger Zeit gab Nipponart bekannt, dass das »Armitage III«-Franchise einen Re-Release in einer Komplettbox auf DVD erhalten wird. Ab sofort kann die Gesamtausgabe auch bei Amazon vorbestellt werden.

Die Gesamtausgabe erscheint voraussichtlich am 29. September 2018 und enthält die vierteilige OVA »Armitage III« sowie die beiden Filme »Armitage III: Poly-Matrix« (Zusammenfassung der OVA) und »Armitage III: Dual-Matrix« (Fortsetzung der OVA). Als Extra werden zudem Sticker geboten.

»Armitage III« erschien hierzulande bereits im Jahr 1996 auf VHS und wurde im Jahr 2004 von SPVision auf DVD neu aufgelegt.

>> Bei Amazon vorbestellen

Darum geht es in der OVA:
Wir schreiben das Jahr 2179. Der Mars ist schon seit langem bewohnt, Menschen leben neben Androiden, doch nicht ohne Probleme. Die Menschen betrachten die Androiden als Schuldige für die sozialen Probleme auf dem Mars, und es kommt vereinzelt zu Progromen. Der Chicagoer Polizist Ross Sylibus soll mit seiner neuen Kollegin Naomi Armitage die Mordserie an den Androiden aufklären. Ross hasst Androiden, seitdem seine frühere Partnerin von einem Roboter getötet wurde. Das macht die Arbeit mit Armitage nicht gerade einfach, die sich nach und nach ebenfalls als Android entpuppt. Nur langsam kann Ross seine Abneigung gegen die Bio-Maschinen überwinden. Er und Armitage decken bei ihren Nachforschungen ein unglaubliches politisches Komplott auf, das zum Ziel hat, alle Androiden auf dem Mars zu vernichten …

Quelle: AV Visionen / Amazon

Kommentare

11 Kommentare und Antworten zu "»Armitage III«-Gesamtausgabe ab sofort vorbestellbar"

avatar
Neueste Älteste
Daniel
Gast
Daniel

Ich kaufe keine Steinzeit DVD mehr. Sollte es in 40 Jahren die Blu Ray, wird diese gekauft.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Es gibt halt noch Fans, wo die DVD bevorzugen, wie ich es bin, aber bei dir redet man eh gegen Wände^^ Wobei mich dieser Titel nicht sonderlich interessiert, für die Fans, freut es mich aber.

Atma
Gast
Atma

Lass ihn. Er rafft einfach nicht, dass es sinnlos ist einen Anime von 1995-1996 auf HD aufzublasen und auf BD zu veröffentlichen. Selbst in Japan existiert kein HD Remaster, ein simpler Upscale würde katastrophal aussehen. Mit der richtigen Software lassen sich bei DVDs am PC die Kompressionsartefakte und das Rauschen massiv reduzieren, gleichzeitig lässt sich bei der Bildschärfe viel rausholen. Am Ende bleibt es immer noch das alte Material auf DVD, sieht jedoch schon deutlich besser aus.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Naja, wir kennen ja unsere Pappenheimer hier mittlerweile, die gegen alles sind^^ Sei es deutsche Synchro, Anime auf DVD usw^^

Daniel
Gast
Daniel

Haibane Renmai hat auch kein HD Master und trotzdem gibt es ne BD und diese sieht gut aus. Also Laber keinen Müll.

jochen
Gast
jochen

Amen!
Leider durfte Nipponart keine BD veröffentlich, aber eine DVD – zumal ich die Erstausgaben besitze (inkl. der PC) – kommt mir heutzutage nicht mehr ins Haus.
Schade das Armitage nun sicher wieder für Jahre in der Schublade verschwindet 🙁

@Atma: Das sehe ich nicht so, es wurden schon ganz andere Sachen remastert im Laufe der Jahre wo es immer hieß: Das? DAS GEHT DOCH GAR NICHT!!! NEIN NEIN NEIN!! Oh, ist ja doch extrem geil geworden.. Zufall!

Atma
Gast
Atma

Ich verstehe deinen Zusammenhang überhaupt nicht. Freilich hätte ich mich über eine BD Version gefreut, es existiert aber nun mal kein HD Remaster in Japan. Und ohne das gibt es auch keine BD Version hierzulande.

stinkytoast
Gast
stinkytoast

Och, es gibt durchaus auch hierzulande Blu-rays, auf die kein HD-Material gepackt wurde. Ich erinnere an die ganzen 80er Jahre Cartoon-Serien, die KSM so auf Blu-ray raushaut.
Bietet dann zwar keinen Vorteil von HD-Bild, aber immerhin kann man längere Serien dann auf wenigere Discs verteilen.
Ob das als Kaufgrund ausreicht, muss allerdings wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Antarc
Gast
Antarc

Aber Armitage ist mMn nicht groß genug, um einen BD-Release zum Disksparen wirklich zu legitimieren, wenn man das z.B. mit Rose von Versailles vergleicht, wo 8 DVDs auf eine BD limitiert wurden. Sieht halt natürlich immer noch ziemlich bescheiden aus, gerade verglichen mit dem echten HD-Remaster aus Japan, wo der Film noch einmal ordentlich abgetastet wurde, um eine echte BD-Version zu veröffentlichen.

Und zwar ist Armitage noch Cel-Animation, jedoch bringt ein BD-Release auch da nichts, da es keine Neuabtastung des Originalfilms gibt. Haibane Renmei z.B. wurde meines Wissens nach in 720p produziert. Auch einige andere Serien aus den frühen 2000ern wurden in HD-Formaten produziert, u.a. GitS SAC und X. Deswegen ergibt dort ein BD Re-Release mit besserem Material durchaus Sinn.
Im Gegensatz dazu stehen Serien wie Tex, die nur in SD produziert wurden und dadurch eine BD-Version eigentlich nur teurere Verschwendung ist. Manchmal wird auch einfach das alte Material, was z.B. für DVDs diente, nochmal ein bisschen restauriert und auf BD rausgebracht, wie z.B. beim englischen Nadia BD-Release. Sieht dann zwar etwas besser als die DVD aus, aber trotz allem ist es deutlich schlechter als der japanische Release, der den Masterfilm als Basis hatte.

tl;dr Wer stur DVDs verweigert und nur BDs kaufen will, obwohl es keine Vorteile gibt, ist selbst schuld, dass er für ein gleichwertiges Produkt mehr Geld bezahlt. BD heißt nicht gleich, dass es besser ist.

Micha
Gast
Micha

Mein Gott da habe ich noch die VHS von rumfliegen. Eine aufgehübschte Version wäre wirklich interessant.

FlediDon
Gast
FlediDon

Armitage III ist genial, wer Cyberpunk mag, sollte sich das nicht entgehen lassen! Auch wenn es leider kein HD Release ist.

Polymatrix ist übrigens nicht einfach eine Zusammenfassung der OVAs, sondern die Kinofilmfassung, inkl. neuer Szenen. Und insgesamt besser als die OVAs da temporeicher.