»Gintama«-Manga endet in Kürze

In der diesjährigen 38. Ausgabe von Shueishas »Weekly Shonen Jump«-Magazin wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass Hideaki Sorachis »Gintama«-Manga nach fünf weiteren Kapiteln am 15. September enden wird.

Sorachi startete seine Reihe bereits im Jahr 2004. Seitdem wurde der Manga immer populärer und zählt mit 55 Millionen gedruckten Exemplaren mittlerweile zu den meistverkauften Manga-Reihen in Japan. Derzeit gibt es 74 Bände, von denen 38 bei TOKYOPOP auch auf Deutsch erhältlich sind.

»Gintama« erhielt im Jahr 2006 eine Anime-Adaption, die hierzulande von KSM Anime lizenziert und auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wurde. Neue Episoden der derzeit laufenden Staffel sind bei Crunchyroll mit deutschen Untertiteln verfügbar.

Trailer zum Anime:

Darum geht es in »Gintama«:
Das friedliche Leben in der Stadt Edo wird eines Tages von Aliens, den sogenannten Amantos zerstört. So findet man im Zeitalter der Samurai plötzlich einen technischen Fortschritt, wie er damals nie möglich gewesen wäre. Mit dem Auftauchen der Amanto sah man den Sinn in den Samurais nicht mehr und erteilte ein Schwertverbot. Nur noch wenige folgen dem Weg der Samurai, darunter auch Sakata Gintoki, welcher eine Agentur betreibt und Jobs für andere ausführt und die Jouishishi, eine Gruppierung aus Rebellen, welche sich den Amantos nicht beugen wollen.

Quelle: ANN

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "»Gintama«-Manga endet in Kürze"

avatar
Neueste Älteste
Toshiro202
Gast
Toshiro202

Kann es sein, dass langsam die ganzen Long-Runner ihr Ende finden?

Daichi
Gast
Daichi

Dafür kommen ja wieder neue Long Runner wie Black Clover,Seven Deadly Sins,My Hero Academia. Detektiv Conan und One Piece laufen ja seit Jahren bzw Boruto läuft ja auch weiter.

meisi1390
Gast
meisi1390

Naja Seven Deadly Sins neigt sich auch dem Ende entgegen.
Aber es muss auch mal ein Ende haben, besonders die Longrunner die einfach mit der Zeit schlechter werden, im Vergleich wie sie gestartet sind.

Yasha
Gast
Yasha

ich denk aber auch das die longrunner aussterben, viele meiner freunde etc schauen sich lieber kurze animeserien mit 30-40 folgen an, so ein one piece mit 800+ folgen oder naruto schreckt halt auch für einen neueinsteiger ziemlich ab.

Elli
Gast
Elli

@Toshiro202 seh ich auch so :/
Ich les die persönlich echt gerne, aber mir fällt auf, dass vor allem die längeren Serien jetzt beendet werden. Naruto, Bleach, Seven Deadly Sins, Fairy tail, Gintama, Toriko,…
Und ich finde, dass auch Detektiv Conan in die Zielgeraden geht (aber wie One Piece noch paar Jahre braucht XD). Einzig HunterxHunter fällt mir ein, dass der noch nicht am Ende ist. Warum wohl XD

Kigeki
Gast
Kigeki

Also ich hatte so überhaupt keinen Bezug zu Anime als ich anfing, und mein erster Anime war One Piece. Ich hatte ihn nach wenigen Tagen schon durch und es ging vorerst weiter mit den Longrunnern, zum Beispiel Detektiv Conan wo ich auch aktuell dabei bin, Naruto und Shippuuden habe ich durch, Bleach habe ich durch, Fairy Tail habe ich durch, Gintama bei Folge 150. Also Neueinsteiger muss es nicht unbedingt abschrecken. Wobei ich auch kein Neueinsteiger mehr bin, da dies schon 5 oder 6 Jahre her ist

SpaceCowboy
Gast
SpaceCowboy

Ein Grund von vielen: Viele Longrunner basieren auf Manga aus der Weekly Shonen Jump. Und dort werden in den letzten Jahren häufiger mal Werke beendet und neue angefangen. Auch an den absoluten Bestsellern merkt man es bei der Weekly Shonen Jump. Früher gab es dort die Big 3 mit One Piece, Naruto und Bleach. Momentan thront unangefochten One Piece, die Plätze 2 und 3 wechseln häufiger mal.

SleepyDave
Gast
SleepyDave

Naja, bis der Manga bei uns sein Ende findet vergehen eh noch 12 Jahre oder so.

Werner
Gast
Werner

Stimmt wahrscheinlich 😂 Tokyopop sollte sich mal ranhalten neue zu bringen und die (wenigen) vergriffenen nachdrucken 🙄 Ich will nicht ständig irgendwelche englischen Scanlations lesen müssen solangsam nervts halt leider

Mana
Gast
Mana

Es werden selbst beser laufende Titel heutzutage kaum nachgedruckt da macht man das bei schlechter laufenden noch weniger bis garnicht. Und genau solche Titel kriegen ja auch längere Abstände.