»Irregular at Magic High School«: So sieht die Standard-Edition des Films aus

Nächste Woche, am 18. Oktober, veröffentlicht KSM Anime die Standard-Edition des »The Irregular at Magic High School«-Films auf DVD und Blu-ray. Passend dazu enthüllte der Publisher nun neue Bilder, die ihr euch weiter unten ansehen könnt.

Die Standard-Edition enthält den Film in einem Digipak im doppelwandigen Schuber mit Silberglanzfolie und O-Card. Als Extra werden Trailer und eine Bildergalerie geboten.

Die auf 500 DVDs und 1.000 Blu-rays limitierte FuturePak-Edition ist seit dem 20. September 2018 exklusiv bei Anime Planet erhältlich. Als Extra gibt es ebenfalls Trailer und eine Bildergalerie.

Die 26-teilige Anime-Adaption von »The Irregular at Magic High School« wurde hierzulande bereits von KSM Anime auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Zudem ist die Serie bei WATCHBOX und Netflix auf Abruf verfügbar.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Film (DVD | Blu-ray)

Bilder zur Standard-Edition:

Handlung:
Tatsuya und Miyuki haben ihr erstes Jahr an der ersten staatlichen Magie-Oberschule erfolgreich hinter sich bringen können. Nun genießen sie ihre wohlverdienten Ferien in ihrer Villa auf den Ogasawara-Inseln. Da taucht auf einmal die junge Kokoa bei den beiden auf. Sie ist auf der Flucht, da sie den Dienst bei der »National Defense Navy« quittiert hat. Die Geschwister nehmen sie auf und kümmern sich um sie und Kokoa vertraut ihren Rettern ihren größten und einzigen Wunsch an. Doch ist Kokoa wirklich so unschuldig wie sie vorgibt zu sein oder steckt mehr hinter ihrer Flucht?

Quelle: KSM Anime

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "»Irregular at Magic High School«: So sieht die Standard-Edition des Films aus"

avatar
Neueste Älteste
Jan
Gast
Jan

Echt schade, daß der Film in Deutschland nicht im Kino lief.

Daniel
Gast
Daniel

Sehr schön. Viel besser als diese Müllverpackung von FuturePak.

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

Gibt’s schon Infos ob der Film auf Streamingplattformen ( Netflix ) Rauskommt ?

shinji
Gast
shinji

Scheint wie die Aufmachung von „No Game No Life – Zero“ zu sein und die gefiel mir sehr gut!