»Fire Force«: Erste Details zur Anime-Umsetzung

Nachdem wir erst gestern darüber berichtet haben, dass »Fire Force« eine Anime-Umsetzung erhält, wurde auf der offiziellen Webseite nun das zuständige Animationsstudio bekannt gegeben.

Die Serie entsteht demnach im Studio David Production, das zuvor bereits für »Cells at Work« und »Sakurada Reset« zuständig war. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt.

Atsushi Ōkubo, der unter anderem bereits durch den Manga »Soul Eater« bekannt ist, startete »Fire Force« im September 2015 im »Weekly Shōnen Magazine«. Kodansha veröffentlichte bisher 14 Bände in Japan. Hierzulande ist die Reihe bei Tokyopop erhältlich.

>> Manga bei Amazon bestellen

Visual:

Handlung:
Shinra Kusakabe ist neu bei der achten Sondereinheit der Feuerwehr, die gegen ein seltsames Phänomen kämpft, bei dem Menschen unvermittelt in Flammen aufgehen und zu Flammenwesen werden. Shinra, der seine Familie bei einem Brand vor zwölf Jahren verlor, setzt alles daran, ein Held zu werden, um andere beschützen zu können. Bereits sein erster Einsatz zeigt ihm, was es heißt, diesen Job zu machen!

Quelle: fireforce-anime.jp

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "»Fire Force«: Erste Details zur Anime-Umsetzung"

avatar
Neueste Älteste
Kirito vi Britannia
Gast
Kirito vi Britannia

Hört sich sehenswert an 🙂

Medusa
Gast
Medusa

Hätte mir Bones gewünscht, wie damals bei Soul Eater, aber David Production ist auch gut. 😀

Masamune
Gast
Masamune

David Production (JoJo?) Das kann nur gut werden.

AcceleratorAngel
Gast
AcceleratorAngel

Da stimm ich dir zu koichi-kun