»Highschool of the Dead«-Zeichner: »Eine Fortsetzung ist nicht einfach«

Shoji Sato, der Zeichner des »Highschool of the Dead«-Mangas, erklärte gegenüber der japanischen Webseite Comic Natalie, dass es »nicht einfach« sei, eine Fortsetzung der Reihe zu ermöglichen, nachdem Autor Daisuke Satō im März 2017 an einer ischämischen Herzkrankheit verstarb.

Shoji Sato erzählte, dass er häufig Nachrichten von ausländischen Fans bekommt, die nicht mit den Umständen des Mangas vertraut sind und ihm sagen, er solle die Reihe fortsetzen. »Auch mein Herz schmerzt, weil die Reihe pausiert, doch wenn ich nur an Daisuke Satō denke, lässt es mich glauben, dass ich mich nicht leichtfertig an ‚Highschool of the Dead‘ beteiligen kann«, erklärte er.

Werbung

Kawanakajima, der verantwortliche Redakteur des »Triage X«-Mangas, für den Shoji Sato ebenfalls die Zeichnungen übernimmt, behauptete im Gespräch, dass es realistisch gesehen niemanden auf der Welt gibt, der die Visionen von Daisuke Satō erben und seine Geschichte, die er erzählen wollte, fortsetzen kann. »Man bräuchte jemanden, der die Pläne von Daisuke kennt und die Fähigkeiten hat, diese in einer Geschichte zu erzählen.«

»In Übersee ist es üblich, dass Comics und Romane von mehreren Personen erschaffen werden. Zum Beispiel ist die Person, die die ‚Perry Rhodan‘-Romane geschrieben hat, verstorben, aber die nächste Autorengeneration setzt sie fort. Aber im Fall von ‚Highschool of the Dead‘ war Daisuke Satō der einzig Wahre. Darum möchte ich, dass ausländische Fans verstehen, dass so leicht niemand die Geschichte fortsetzen kann«, erklärte Kawanakajima zum Abschluss.

Shoji Sato ist der Meinung, dass er nicht mehr dazu in der Lage sein wird, mehr von »Highschool of the Dead« zu zeichnen, jedoch möchte er den Reiz der Reihe in sein aktuelles Werk »Triage X« einbinden. Zum Beispiel enthält der 14. Band eine Geschichte, die an eine Zombie-Apokalypse erinnert, die er noch dramatischer und auffälliger als bei »Highschool of the Dead« gemacht hat.

Hierzulande sind alle bisher erschienen Bände der Manga-Reihe »Highschool of the Dead« bei Carlsen Manga erhältlich. Die zwölfteilige Anime-Adaption sowie die OVA, die im Studio Madhouse produziert wurde, sind bei Nipponart erhältlich.

>> Manga bei Amazon bestellen
>> Anime bei Amazon bestellen
>> Zum Anime bei Amazon Prime Video

Quelle: ANN

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "»Highschool of the Dead«-Zeichner: »Eine Fortsetzung ist nicht einfach«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Wooky
Gast
Wooky

HOTD hatte so viel Potenzial……
Klar, 1:1 einfach so fortsetzen kann man es nicht, im aktuellen Stadium sollte es aber auch nicht bleiben.

Accelerator
Gast
Accelerator

Wäre aber repektlos gegenüber dem Autor.

Panthera
Gast
Panthera

Respektlos wäre es wie ich finde, wenn es sein letzter Wille gewesen wäre, dass niemand die Reihe fortführt.

Genauso gut könnte man argumentieren, dass man ihn mit einer Fortsetzung Respekt zollen würde, dass solch ein Werk nicht unvollendet bliebe.

TheBeron
Gast
TheBeron

Gut gesprochen, Panthera!

Accelerator
Gast
Accelerator

Man weiss aber nicht ob sein Wille war das die Reihe fortgeführt werden soll (also ich hab da nichts mal aufgenschnappt -> wäre wohl besser so zu lassen)
ergo sicherheitshalber besser nicht fortsetzen, die andere Frage ist gibt es genug Notizen/Vorarbeit (ich sag nur Familiar of Zero, wo die 2 letzten Bände )
(oder MärchenMädchen, wobei die AnimeUmsetzung das ganze runterzieht)
.
Letztenendes wäre es sein Wille das die Reihe nicht fortgeführt wird, so sei es, den er ist der Schöpfer und dies ist sein gutes Recht, da hat die Fanbase, egal wie groß sie ist, nicht das Recht was dagegen zu tun. Den das Recht des Autors überwiegt die der Fans.

Bloodx
Gast
Bloodx

Es sollte für immer Pausieren. Es ist ein super Anime und Manga und ein klassiker für mich. Ich habe mit der Serie und dem offenen Ende abgeschlossen und alles was danach kommen würde von einem anderen Autor oder von Shoji Sato selbst, ist nicht das passende. Lasst es wie es ist, so ist es gut so. Ich würde mich viel mehr ärgern wenn das schlecht oder nicht meinen Vorstellungen entsprechend weitergeführt werden würde.

Momo
Gast
Momo

Ich hab den Hype um die Serie nie so ganz nachvollziehen können. Sympathisch fand ich aus dem Cast eigentlich keinen einzigen Charakter aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ^^